Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Züchter der Woche 

Züchter der Woche

 Züchter der Woche 
24.07.2017 SG Roidl & Sohn
Brieftauben, unser schönstes Hobby!
- Spitzenleistungen seit Jahrzehnten
- 8x 1. RV-Meister in den letzten 9 Jahren !!!


Bereits in den 70er Jahren konnte Heribert Roidl mit einem, wie damals üblich, kleinen Bestand hervorragende Leistungen vorweisen. Einer der damaligen Ausnahmeflieger war der 9444-67-190. Er flog 2x 13 Preise mit 3x 1.Konkurs und war 1970 der Beste Vogel im KV 117. Spitzenplatzierungen in der damaligen RV Burglengenfeld waren an der Tagesordnung.
Nach dem Erringen der 1.RV-Meisterschaft 1980 und 1981 folgten einige weniger erfolgreiche Jahre und so hielt man mit dem Einstieg von Raimund in die SG nach Verstärkungen Ausschau.
1990 führte der Weg zu Fritz Göß nach Fladengreuth. Damals wie heute hatte Fritz herausragend schnelle Tauben vorzuweisen. Man übergab 8 Verbandsringe und wie es das Schicksal so wollte, erwischte Fritz beim Beringen nur Vögel. Das führte dazu, dass im Herbst noch ein Weibchen nachgekauft wurde. Dieses Weibchen, gepaart an einen der 8 Vögel brachte den 0881-91- 62 hervor.
Den Stammvogel der SG Roidl & Sohn !!!!
Der Vater des "62" hatte die Blutführung Janssen x Wieden. Die Mutter war aus Janssen x Grondelaers gezogen.

Dieser Vogel war ein Glücksgriff, wie man ihn im Züchterleben vielleicht nur einmal hat. Er war ein überragender Flieger und noch besserer Vererber !!
1992 wurde er mit 12 Preisen 4.647 Pr.-km und 1061 As-Pkt. RV-Bester jähriger Vogel, 1.RV-AS-Vogel und mit 10 Pr./900.23 AS-Pkt. 4.AS-Vogel im 27.Bezirk "Bayern-Mitte". Im Jahr 1993 folgten dann 13 Preise mit 5.009 Pr.-km.
Bereits in diesem Jahr war sein erster Sohn (0881-92-823) mit auf der Reise und hatte mit 9 Preisen und 1x 1. auf sich aufmerksam gemacht. Nachdem der "62" in 1994 von 8 Einsätzen 7 Preise auf dem Konto hatte, war er am 9.Preisflug weggeblieben. Nach einer Woche kam er zurück und wurde sofort in die Zucht gesetzt. Welch ein Glück !!!
Denn alle Meisterschaften, die von 1994 bis 2006 errungen wurden, gehen größtenfalls auf Kinder , Enkel und Urenkel von ihm zurück. Der Onkel (0881-90-998) des Stammvogels war einer der o.g. 8 Vögel und ebenso ein hervorragender Zuchtvogel. Er brachte mit verschiedenen Weibchen insgesamt sieben 1.Konkurs-Sieger !! Diese beiden Vögel "62" und "998" prägen noch heute den gesamten Bestand !!!

Ausführliche Informationen auf der Homepage:
http://www.internet-taubenschlag.de/goto.htm?&id=2384



Wenn auch Sie Ihren Schlag im Internet-Taubenschlag präsentieren möchten, senden Sie eine Mail an
andreas@internet-taubenschlag.de

[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [TaubenMarkt-Messe 2006]  [Spenden-Flug Weisse Schwinge IT]  [WM-Tipp]  [TaubenMarkt-Messe]  [Int. Ruwen-Club]  [Spenden für die Flutopfer in Südasien]  [Neues im Internet-Taubenschlag]  [Newscenter]  [Züchter der Woche]  [Jugendzüchter der Woche]  [Webepartner der Woche]  [Superstar des Monats]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum