Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Newscenter 

Newscenter

 Newscenter 
06.08.2003 Taubenfutter
Preiserhöhung bei Mischfutter unvermeidbar.

Der Deutsche Verband Tiernahrung (DVT) weist darauf hin, dass die Preise für Mischfutter anziehen werden. Aufgrund der Trockenheit wird die Getreideernte in Deutschland - wie in Europa insgesamt - deutlich geringer ausfallen als in den vergangenen Jahren. Zudem tendieren die Getreideerzeuger dazu, vermehrt Getreide einzulagern, was die Angebots- und Nachfragesituation zusätzlich verschärft. Dies führt dazu, dass bereits zum jetzigen Zeitpunkt für die wichtigsten Futtergetreidearten Weizen, Gerste und Triticale im Vergleich zum Vorjahr durchschnittlich ein Euro mehr pro Doppelzentner gefordert wird. Auch Getreidenachprodukte sind von dieser Entwicklung, an der sich auch in den kommenden Wochen nichts ändern dürfte, betroffen.

Vor diesem Hintergrund werden die Mischfutterpreise - anders als in den Vorjahren - nicht nachgeben. Getreide ist bezogen auf die gesamte Mischfutterherstellung mit über 40 Prozent der wichtigste Rohstoff für die Branche. Alternative Rohstoffe zu günstigeren Kursen stehen derzeit weder im Bereich der energie- noch der eiweißreichen Futtermittelkomponenten zur Verfügung. So ist beispielsweise Sojaschrot, das Leitprodukt für den Eiweißsektor, derzeit nur aus Südamerika verfügbar und daher äußerst preisstabil. Die Situation wird zusätzlich durch den gestiegenen Dollarkurs verschärft, was sich auf alle Importfuttermittel auswirkt. Die daraus resultierende Teuerungsrate liegt seit Anfang Juni zwischen vier und sechs Prozent. Der Preisanstieg an den Rohstoffmärkten wird zudem begleitet von erheblichen Verteuerungen der Transporte auf den Wasserstrassen aufgrund niedriger Pegel. Auch hier ist in absehbarer Zeit keine Entspannung zu erwarten.

Quelle: http://www.dvtiernahrung.de

[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [TaubenMarkt-Messe 2006]  [Spenden-Flug Weisse Schwinge IT]  [WM-Tipp]  [TaubenMarkt-Messe]  [Int. Ruwen-Club]  [Spenden für die Flutopfer in Südasien]  [Neues im Internet-Taubenschlag]  [Newscenter]  [Züchter der Woche]  [Jugendzüchter der Woche]  [Webepartner der Woche]  [Superstar des Monats]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum