Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Newscenter 

Newscenter

 Newscenter 
10.07.2003 Bayern-Marathon 2003
Bericht zum Orleans-Flug.

Der erste Wettflug wurde am 27. Juni 2003 um 6:35 Uhr in Orleans gestartet.
Es beteiligte sich 99 Züchter mit 852 Tauben an diesem Premierenflug.

Die Siegertaube von der Schlaggemeinschaft König R.+R.+J. aus Ansbach
erreicht um 16:04 Uhr Ihren Heimatschlag. Sie legte eine Entfernung von 653 km zurück. Dieses hervorragende Ergebnis untermauern die Platzierungen Ihrer weiteren Tauben in der Gesamtliste: 2., 3., 8., 12., 24., 56., 76., 85., 93., 103, ...
Die SG König errang von Ihren 29 Tauben 14 Preise und belegt in der Zwischenwertung des Bayern-Marathon den 1. Platz.

Zonensieger Zone 1 (600 – 649,99 km) wurde die SG Müller/Kirschbauer aus Burkhardroth. Sie errangen 36/ 24 Preise und den Ehrenpreis der Zone 1. Damit belegen Sie den zweiten Platz in der Zwischenwertung des Bayern-Marathon.

Zonensieger Zone 2 (650 – 699,99 km) wurde ebenfalls die SG König und errangen 3 Ehrenpreise dieser Zone. Die SG Weber + Belzer aus Dormitz erringt den 4. Ehrenpreis.

Zonensieger Zone 3 ( über 700 km) wurde die Schlaggemeinschaft Köhler + Tochter aus Birkensee. Sie belegen den dritten Platz in der Zwischenwertung des Bayern-Marathon. Die Ehrenpreise der Zone 3 erringen: Köhler + Tochter, Reinhard Stoll (Bayreuth), Eduard Hintz (Gunzendorf) und Ernst Zametzer (Reifenberg).

Den Frankenpokal auf eine vorbenannte Taube erringt ebenfalls die SG König mit dem 3. Konkurs. Die weiteren Anwärter wären Otmar Hallermann (Bischberg) und Hans Reinmann (Adelsdorf-Neuhaus).

Die ersten 50 Konkurse der Gesamtliste werdem denächst veröffentlicht.

Besondere Flugergebnisse errangen folgende Züchter:
Schachameyer Robert 11/ 8, Müller-Kirschbauer 36/ 24, Strohhöfer B. + M. 12/ 8,
Raab F. + A. 3/ 2, Hartmann Bernd 6/ 4, Dazer Andreas 4/ 3, Buchwald H. 3/ 2,
Zametzer E. 15/ 8, Parusel + Sohn 12/ 7, Drummer G. 6/ 5, Seidel SG 13/ 8,
Schraml X. + M. + T. 6/ 4, Scheuerer + Zilbauer 8/ 5, Köhler + Tochter 8/ 6, ...

Den Ehrenpreis für die Preistaube mit der weitesten Entfernung erringt der Spfd. August Schinwald aus Oberösterreich mit der Taube A 0503-99-508w, die am Samstag 28. Juni um 4:42 Uhr Ihren 846 km entfernten Heimatschlag erreichte!

Reinhard Gebhardt, Freunde der Weitstrecke Bischberg e.V.,
Verband Deutscher Brieftaubenzüchter e.V.

[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [TaubenMarkt-Messe 2006]  [Spenden-Flug Weisse Schwinge IT]  [WM-Tipp]  [TaubenMarkt-Messe]  [Int. Ruwen-Club]  [Spenden für die Flutopfer in Südasien]  [Neues im Internet-Taubenschlag]  [Newscenter]  [Züchter der Woche]  [Jugendzüchter der Woche]  [Webepartner der Woche]  [Superstar des Monats]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum