Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Newscenter 

Newscenter

 Newscenter 
02.06.2016 Rolf Schlömer stellt vor
Der Mann mit dem kleinen Korb
Huub Krutzen, NL-Klimmen
Mit wenigen Tauben werden tolle Ergebnisse errungen!


Wie bereits vor längerer Zeit angekündigt hat sich Rolf Schlömer bereit erklärt, auch für den "Internet Taubenschlag" interessante Fachbeiträge zu schreiben.
Diese Beiträge erscheinen ab sofort monatlich im IT.
Wir möchten uns an dieser Stelle bei Rolf Schlömer dafür bedanken.



Huub Krutzen, der Mann mit den kleinen Korb und großartigen Erfolgen

Die Geschichte dieses niederländischen Züchters ist ziemlich außergewöhnlich, den der heute 71-jährige Huub Krutzen spielt erst sein wenigen Jahren mit den Tauben, zuvor hatte er mit dem Hobby recht wenig zu tun. Angefangen hat die Geschichte durch seinen Sohn Martin, der als Messdiener, zusammen mit dem hiesigen Pastor die wilden Tauben vom Kirchturmdach fing. Für den Vater Huub Krutzen war der Brieftaubensport damals noch ein Tabu. Taubenzüchter waren für ihn Leute, die mit grauem Kittel, Mütze und Zigarette auf der Straße rumliefen. Da aber sein Sohn nicht davon ablies, die zugeflogenen Tauben vom Kirchturm einzufangen und zu pflegen, wurde schließlich ein kleines Gartenhaus errichtet. Allerdings wurde dem Sohn zur Auflage gemacht, dass das Projekt nur unterstützt würde, wenn seine Schulnoten besser würden und er seine Lehre mit einem guten Abschluss beendet. Und tatsächlich wurden die Schulnoten besser. Etwa ein Jahr später wurde Sohn Martin gleich erster General-Jugendmeister in Zentral Limburg und im Folgejahr wiederholte er sogar diese Leistung. Während unseres Besuches zeigte uns voller Stolz Huub Krutzen das Jahrbuch vom niederländischen Verband (NPO), in dem alle Meister des Reisejahres 1989 mit einem Porträt veröffentlicht wurden. Als General-Jugendmeister hatte man ihm hier eine ganze Seite gewidmet. Aufgrund seines Studiums im Bauwesen, blieb in den Folgejahren sehr wenig Zeit für die Tauben.So musste Vater Huub im Laufe der Jahre immer mehr mit einspringen, obwohl das anfänglich ganz anders geplant war. Heute ist Sohn Martin Gebietsleiter in einem großen Bauunternehmen und hat für den Taubensport überhaupt keine Zeit mehr.

Aufstieg mit den richtigen Tauben
Huub Krutzen hat in dieser Zeit das Hobby seines Sohnes gänzlich übernommen. Hier ging also das Hobby vom Sohn auf den Vater über und nicht umgekehrt. Um an gute Tauben zu gelangen, nahm Sohn Martin erstmals 2005 Kontakt auf zu Marcel Aelbrecht. Irgendwie hatten es ihm die Raw & Sablon-Tauben angetan. Mehrmals besuchte er Marcel Aelbrecht, bevor der erste große Einkauf erfolgte. Am Ende der Saison 2007 war es dann endlich soweit, als 19 Gelege Eier aus den Reisetauben geholt wurden. Unter den 38 Eiern war alles zu finden, was Marcel Aelbrecht an guten Tauben zu bieten hatte. Sämtliche Namen wie „Marseille“, „Smallen“, „Dromer“, „Crack“, „Fijn Blauwe“ und „Bak 17“ sind in den Stammbäumen zu finden. Da verschiedene Eier nicht ausfielen, erhielten Vater und Sohn Krutzen anstandslos Ersatz. Im Jahre 2008 wurde erstmals aus diesen Tauben gezüchtet. Es kam noch einzelne Tiere von lokalen Züchtern wie Bert Winkens und Fon Lanckohr sowie von Frans Slabbers dazu. Aber 80 % machen heute die Marcel Aelbrecht-Tauben aus.

Erfolge
Besonders auf der Eintagesweitstrecke ist der Schlag Krutzen heute erfolgreich.
Hier stehen die Flüge wie Limoges (630 km) und Bordeaux (840 km) vorne an. Gespielt wird im „SS Valkenburg“ im Süden von Limburg.

Hier ein paar Ergebnisse der letzten Jahre:
2011
Limoges, 10 Tauben/8 Preise, den 1., 2., 8., 10., 11., 17., 34. und 55. Preis
Bergerac, 10/4 Preise, den 3., 8., 12. und 20. Preis
Cahors, 7/4 Preise, den 1., 9., 12. und 15. Preis

2012
Bergerac, 7/6 Preise, den 1., 8., 10., 23., 50., 75. Preis
Cahors, 6/4 Preise, den 2., 3., 19. und 28. Preis

2013
Bergerac, 10/7 Preise, den 7., 9., 16., 23., 69. und 71. Preis

2014
Limoges, 7/5 Preise, den 9., 25., 26., 46. und 48. Preis
Cahors, 11/3 Preise, den 1., 21. und 29. Preis

2015
Limoges, 11/7 Preise, den 7., 8., 9., 21., 45., 59. und 72. Preis
Bergerac, 5/4 Preise, den 1., 8., 12. und 15. Preis
Cahors, 7/3 Preise, den 4., 9. und 13. Preis

Abteilung Limburg
Ergebnisse einzelner Toptauben:
NL-09-1518191 „Diva Ida“
32. Lorris gegen 18796 Tauben 2011
8. Limoges gegen 3531 Tauben 2011

NL-10-2003195 „Sweaty“
5. Limoges gegen 3531 Tauben 2011
6. Cahors gegen 2273 Tauben 2011
3. Bergerac gegen 3635 Tauben 2012

NL-13-1515042 „Mette“
7. Cahors gegen 3107 Tauben 2014
64. Limoges gegen 3480 Tauben 2015
324. Agen ZLU gegen 6638 Tauben 2015
148. Cahors gegen 2173 Tauben 2015

Meisterschaften 2015
2. beste jährige Taube im Wefo Limburg (NL-14-1325496 „Eva“)
8. Taubenmeister mit Jährigen (Weitstrecke) in der Abteilung Limburg
11. beste jährige Taube im Wefo Limburg (NL-14-1325500, „Elena“)
10. Taubenmeister mit Jährigen (Weitstrecke) in der Abteilung Limburg
3. Meister Weitstrecke im SS Valkenburg
2. Meister mit Jungtauben im SS Valkenburg
1. Schlagmeister im Weitstrecke im Weitstreckenklub Heuvelland
2. Taubenmeister im Weitstrecke im Weitstreckenklub Heuvelland
5. Schlagmeister (Morgenauflässe) in der Abteilung Limburg
8., 10. und 11. Taubenmeister (Morgenauflässe) in der Abteilung Limburg

Einige Ergebnisse Jungtauben 2015
Gien (424 km), 22/9 Preise im SS Valkenburg, den 1., 2., 10., 11., 12., 15., 16., 17. und 18. Preis
Sens (325 km), 27/9 Preise, den 2., 4., 5., 12., 13., 26., 32., 35. und 38. Preis
Einzelne Toptauben:
NL-15-1099092 „Albert“: 1. Konkurs Gien, 5. Sens, 22. Troyes und 12. Gien gegen 2912 Tauben
NL-15-1099089: 15. Konkurs Gien, 2. Sens, 60. Troyes

Spielmethode
Mit nur 12 Weibchen geht man im Frühjahr an den Start. Zuvor werden die Tauben Anfang Januar angepaart und dabei werden jeweils zwei Junge aufgezogen. Danach werden die Paare wieder bis Anfang März aus dem Schlag genommen. Gleichzeitig beginnt Huub Krutzen im März mit dem Verdunkeln der Reiseweibchen. Dies macht er, um die Weibchen in erster Linie ruhig zu halten, ferner um die Mauser hinauszuzögern. Die 12 Reiseweibchen sind dann in zwei Abteilen mit jeweils sechs Zellen untergebracht, in denen sie tagsüber immer eingesperrt werden. In der ersten Maiwoche werden die Weibchen erneut verpaart und absolvieren die Maiflüge auf Nestverfassung. Nach einer vier- bis fünftägigen Brutzeit werden die Paare schließlich wieder getrennt. Das System ist so konzipiert, dass die Weibchen mit der besten Motivation ab Abfang Juni auf den Eintagesweitstreckenflügen eingesetzt werden können. Trainiert werden die Weibchen immer in der Mittagzeit, da zu diesem Zeitpunkt sichergestellt ist,
das kein anderer Züchter in der Umgebung seine Witwervögel draußen hat. Mit den Weibchen wird eine Umlaufmethode praktiziert. Sie springen in den Hauptschlag ein und werden dann in ihr Abteil umgetrieben, ihre Vögel können Sie den ganzen Tag hören. In der Flugsaison finden mehrere Routineuntersuchungen bei Tierarzt Peter Boskamp oder bei Vincent Schroeder statt. Da in den Niederlanden die Wettflüge ab 450 km meistens am Donnerstag eingesetzt werden, kommen die Weibchen somit alle 14 Tage zu einem Wettflug zwischen 500 und 800 km zum Einsatz. Übrigens kommen die Paare nur am Flugtag, wenn sie nach Hause kommen zusammen.

Spiel mit jungen Tauben
Jährlich werden ungefähr 35 Winterjunge gezüchtet. Die Ausbildung der jungen Garde ist hier sehr wchtig. „Wer die Jugend hat, hat die Zukunft“, sagte Huub Krutzen. Auf den ersten Preisflügen sitzen die Jungtiere noch zusammen, werden aber dann später getrennt. Die Jungtauben werden ausnahmslos bis Gien (425 km) gespielt und danach folgt eine strenge Auslese. Nur Tauben mit einer Preisausbeute von mindestens 50 % mit Spitzenpreisen, erhalten die Berechtigung in den Reiseschlag zu wechseln. In der Reisezeit kommen zwei Futtermischungen zum Einsatz, das ist die Mischung Nr. 4 von Spinne als Basisfutter, in Kombination mit Nr. 1 von Vanrobaeys. Lediglich Sämereien und ein paar Erdnüsse werden zusätzlich gegeben. Ansonsten vertraut Huub Krutzen auf verschiedene Kräutermischungen und ein paar Vitaminen, also nicht außergewöhnliches.

Wie benennt man Tauben vor?
Auf diese Frage konnte Huub Krutzen ohne zwei Sekunden zu überlegen, wie ein Kanonenschuss antwort: „Nimm die besten Tauben…. Ich habe fast jede Woche die gleichen Tiere getippt. Und wenn man nur 10 Tauben spielt, ist das nicht schwer.“

Erfolg beginnt im Zuchtschlag
Der Schlag Krutzen ist ein schönes Beispiel dafür, dass Erfolg im Zuchtschlag beginnt, denn wie belehrt uns ein altes Sprichwort? „Von Nichts kommt nicht“.
Gute Tauben und ein Optimum an Versorgung sind die Standsäulen, die man in Klimmen bestens im Griff hat. Am Ende einer Saison ist nicht entscheidend wie viele Konkurse eine Taube geflogen, viel mehr steht die Anzahl der Spitzenpreise im Vordergrund. Ihr Temperament und ihre Stärke zeigen die Krutzen-Tauben besonders auf den Flügen mit Kopfwind – sie sind dann nicht zu schlagen!

Rolf Schlömer

Huub Krutzen
Hoofdbank 4
NL-6343 BT Klimmen
Telefon: (00 31) 4 54 05 17 98




Blick auf die Gesamtanlage in niederländischen Klimmen. Die Jungtauben sind auf dem linken Schlag untergebracht, die Reiseschlägen der alten Tauben sind rechts zu sehen.




Blick in das erste Weibchenabteil mit sechs Zellen.




Auch in dem zweiten Abteil finden nur sechs Weibchen Platz




Alle Reiseweibchen sind handzahm und auf den Züchter fixiert





[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [TaubenMarkt-Messe 2006]  [Spenden-Flug Weisse Schwinge IT]  [WM-Tipp]  [TaubenMarkt-Messe]  [Int. Ruwen-Club]  [Spenden für die Flutopfer in Südasien]  [Neues im Internet-Taubenschlag]  [Newscenter]  [Züchter der Woche]  [Jugendzüchter der Woche]  [Webepartner der Woche]  [Superstar des Monats]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum