Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Newscenter 

Newscenter

 Newscenter 
08.07.2011 Editorial TaubenMarkt
Hans Brühl, Chefredakteur des TaubenMarkt/Die Sporttaube: Vorab-Bilanz.

Liebe Leserinnen und Leser,

die Reisesaison der Alttauben neigt sich dem Ende zu. Bei Redaktionsschluss standen aber die alles entscheidenden Flüge noch aus. Deswegen kann in dieser Ausgabe von den neuen Deutschen Meistern der unterschiedlichsten Kategorien noch nicht berichtet werden. Wie immer lesen Sie aber über Sportfreunde aus verschiedenen Regionen Deutschlands, die über lange Jahre hervorragende Ergebnisse vorzeigen konnten. Sie waren auch in dieser Saison wieder vorne mit dabei. In diesem Kontext zieht der Sportfreund und Diplom-Biologe Alfred Berger eine "Zwischenbilanz". Sie kann jetzt zwar keine Auswirkungen auf die diesjährigen Altflüge mehr haben. Doch die aus seinem eigenen Schlag angeführten praktischen Beispiele und die hohe Sachkenntnis, die in diesem Beitrag erneut ausgedrückt werden, machen diese Darstellungen außerordentlich interessant und lehrreich. Er hat eine Neuigkeit ausprobiert. "Gibt es das überhaupt noch?", fragt nun der "alte Fuchs" unter unseren Sportfreunden. Ja, lesen Sie bitte. Und die gesundheitliche Vorbereitung der Jungtauben auf ihre Aufgaben wird auch wieder sehr detailliert von ihm angegangen. Das Gleiche gilt für den Beitrag von Tierarzt Rene Becker.

Jungtauben ist hier das Stichwort für einen anderen Beitrag. Der Populationsgenetiker Prof. Alfons Anker(†), Kaposvar/Ungarn, propagierte bereits vor Jahrzehnten nicht nur seine diesbezügliche Meinung, sondern seine weit reichenden praktischen Erfahrungen, in dem er dazu aufrief, Jungtauben stärker zu belasten. Sein Artikel in der früheren "Sporttaube" ist zwar 26 Jahre alt, doch aktueller denn je. Wir in Deutschland sind in dieser Zeit keinen Schritt weiter gekommen! Unsere Jungtauben werden bis 180 km "angelernt", in dem sie im RV-Schwarm nach Hause gelotst werden! Dafür gehen sie dann als Jährige reihenweise verloren. Erfahrene Züchter wissen, dass es viel besser wäre, wenn im Interesse der frühzeitigen Ausbildung, aber auch Auslese die Jungtauben sie im Alter von drei bis vier Monaten zweimal an einem 400-km-Flug teilnehmen würden. Doch auf diese Fachleute hört niemand, sie stehen sogar in mittelgroßen Reisevereinigungen alleine da und müssen sich fügen. Selbst die völlig harmlose Verdunkelung der früh gezogenen Jungtauben wird von den meisten Teilnehmern nicht mitgemacht. Angeblich sollen deren Jungtauben "natürlich" aufwachsen. Was ist an einem vollen Federkleid, dass in jedem Fall für die Flüge der Jungtauben besser ist, eigentlich so unnatürlich? Es geht nicht immer nur um Spitzenpreise, sondern darum, der Taube einfach bessere körperliche Ausgangsvoraussetzungen zu verschaffen.

Zum Stichwort "unnatürlich": Meines Erachtens unnatürlich ist die Zwangsjacke, in der die große Masse der reisenden Taubenzüchter sich befindet. In die wir uns aber alle selbst eingezwängt haben! Warum kann nicht jeder Sportfreund seine Tauben einsetzen, wo er möchte? Sofern er vorgegebene Mindestentfernungen einhält. Die Weitstrecke macht es doch vor. Auch in den Taubensport muss endlich die Freiheit Einzug halten. Die CfB-Flüge sind doch ein hervorragender Ansatz.

Zurück zur Zeitung. Wie Ihnen sicher bekannt ist, veranstaltet die FCI (Internat. Vereinigung der Brieftaubenverbände) eine Weltmeisterschaft auf Tribünenflügen, die extra zugelassen sein müssen und während zweier Reisejahre stattfinden. Bereits zwei Mal gelang es Toni Deigner, den zweiten Platz zu erringen. Wir beschäftigen uns ein wenig mit den dafür - von den Tauben - zu erfüllenden Voraussetzungen.

International haben wir dieses Mal drei Reportagen aus Belgien, drei aus den Niederlanden und eine aus Süd Afrika zu bieten - viel Spaß beim Lesen und - "Freiheit im Taubensport!" Darauf komme ich noch zurück...

Hans Brühl

[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [TaubenMarkt-Messe 2006]  [Spenden-Flug Weisse Schwinge IT]  [WM-Tipp]  [TaubenMarkt-Messe]  [Int. Ruwen-Club]  [Spenden für die Flutopfer in Südasien]  [Neues im Internet-Taubenschlag]  [Newscenter]  [Züchter der Woche]  [Jugendzüchter der Woche]  [Webepartner der Woche]  [Superstar des Monats]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum