Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Newscenter 

Newscenter

 Newscenter 
14.10.2002 Tauben unter Verdacht
Allergen-Quelle ungeahnten Ausmaßes.

Unter dem Begriff "Vogelhalter-Lunge" versteht man die allergische Reaktion auf Ausscheidungsprodukte des lieben Federviehs. Kürzlich wurden die ersten Fälle bei Personen beschrieben, die gar keinen Umgang mit Vögeln haben. Auslöser waren Wildtauben. Gefahr im Verzug?

Bis zu zehn Prozent der Taubenzüchter leiden unter einer derartigen allergischen Alveolitis (AA). Wie ungewöhnlich erscheinen hingegen die ersten fünf in der Literatur beschriebenen Fälle von AA auf Wildtauben. Die betroffenen Patienten hatten selbst weder Tauben gehalten, noch direkten Kontakt mit ihnen.

Obwohl man um das hohe Allergie-Potenzial von Taubenexkrementen weiß – mindestens zehn verschiedene Allergen-Fraktionen sind bekannt – und sowohl Tauben-Serum sowie Federn weitere Allergene enthalten, sind diese bisher nicht in den Standardtestreihen enthalten.

Aufsehen erregend ist daher eine Studie, die zeigt, dass Taubenallergene im Staub privater Haushalte, Schulen, ja sogar in Krankenhäusern vorhanden ist. Nun wird spekuliert, ob Tauben in die Reihe der wichtigen Allergie-Promoter unserer Tage einzureihen sind, etwa gleichberechtigt neben Hausstaubmilbe, Hund, Katze, Maus und Küchenschabe. Allerdings wird es noch lange dauern, bis hierzu die ersten Ergebnisse vorliegen. Zum einen ist derzeit völlig ungewiss, wie stark die Allgemeinbevölkerung gegen Tauben-Allergene sensibilisiert ist. Zum anderen sind die Nachweis-Methoden unsicher und aufwändig. Das Messen der IgG-Antikörper eignet sich nicht zum Screening und kreuz reagiert zudem mit anderen Vogelproteinen, beispielsweise Hühnerei.
Eines ist jedenfalls sicher: Tauben sind ins Visier der Allergologen geraten.

Quelle:
Ärztliche Praxis
Das Online-Magazin für Arzt und Patient
http://www.aerztlichepraxis.de

[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [TaubenMarkt-Messe 2006]  [Spenden-Flug Weisse Schwinge IT]  [WM-Tipp]  [TaubenMarkt-Messe]  [Int. Ruwen-Club]  [Spenden für die Flutopfer in Südasien]  [Neues im Internet-Taubenschlag]  [Newscenter]  [Züchter der Woche]  [Jugendzüchter der Woche]  [Webepartner der Woche]  [Superstar des Monats]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum