Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Newscenter 

Newscenter

 Newscenter 
07.12.2009 Sun City Million Dollar Pigeon Race
1. Hot Spot Flug am 28. November 2009.
Anwärter auf den ersten Hot Spot Preis und den damit verbundenen Autogewinn ist die Taube DE 1015 DRESSAGE DIVA von HARDY KRÜGER, Rommerskirchen.

3908 Tauben wurden um 6 Uhr bei schönem, klarem Wetter mit ca. 26° C und ganz leichtem Wind auf ihren 157 km langen Weg zu den Schlägen von Sun City aufgelassen, den die erste Taube in wenig mehr als zwei Stunden zurücklegte und dabei gut eine halbe Minute vor den folgenden Mitstreitern über die Antenne lief.

Und aus deutscher Sicht ein Auftakt nach Maß:
Anwärter auf den ersten Hot Spot Preis und den damit verbundenen Autogewinn ist die Taube DE 1015 DRESSAGE DIVA von HARDY KRÜGER, Rommerskirchen.



Neben der Aufstockung der Anzahl der Hot Spot Preise auf 20 je Hot Spot Flug ist ab dieser Saison zusätzlich auch der Wert des Autos von bisher USD 10.000,00 auf attraktivere USD 15.000,00 erhöht worden.

Nach einer kuwaitischen und einer kanadischen Taube auf den Plätzen 2 und 3 folgt auf
Platz 4 - DE 411 LOLENA vom Team PAYKS RUHRGEBIETSMEISTER, Witten,
Platz 5 – DE 975 SEEHOTEL HIAS von MATHIAS IRLACHER, Bad Bederkesa, gefolgt von einer belgischen, zwei US-Tauben, einer weiteren kuwaitischen sowie einer südafrikanischen.
Platz 11 – DE 593 DRUMCLIFF vom TEAM MÜHLENSTRODT-FERCHEN, Hemer-Sylt, (die Autogewinner des ersten Hot Spot Fluges der Saison 2008/9)
Platz 12 – DE 1146 CLAUDI vom TEAM GOLDENER GRUND (LODDER-SCHUPP) Züchter HEINZ-BERND SCHUPP, Brechen, ebenfalls erfolgreich in der letzten Saison.
Es folgen weiter in internationaler Konkurrenz eine zweite südafrikanische, eine britische, eine slowakische, eine dänische sowie eine dritte Taube aus Kuwait, dann auf
Platz 18 – DE 1465 FLIP vom TEAM SCHUESCHUE (SCHÜLER-SCHÜRING),Lengerich-Münster, und nach einer chinesischen auf
Platz 20 – DE 62 EUROLIENE von EDUARD HÖLSCHER, Hövelhof,

- alle bis hier aufgeführten Tauben sind sichere Anwärter auf einen der zwanzig Hot Spot Gewinne von je USD 1000,00, vorausgesetzt, die Taube wurde durch Zahlung aktiviert.
Aber auch ohne einen Hot Spot Gewinn verdienen alle deutschen Tauben unsere Anerkennung, so wie

Platz 23 – DE 149 SIMPLY SENSATIONAL von JOHANN ZETZL, Parkstein,
Platz 24 – DE 1215 WINDJAMMIN der BRIEFTAUBENFREUNDE OWL, ein Team, welches bereits durch zahlreiche internationale Erfolge auf sich aufmerksam gemacht hat,
Platz 30 – DE 386 ANIS 2 von ALBRECHT KLOSE, Willstätt
Platz 31 – DE 187 DAGMAR 2 von EDWIN VOLL, Sandberg-Waldberg,
Platz 33 – DE 116 DANCERS CHOICE vom TEAM WALDECK, Züchter FRIEDRICH NASEMANN, Mitglieder dieses Teams waren in den vorangegangenen Jahren bereits erfolgreich in Sun City
Platz 37 – DE 1185 CHARISHED HOPE von HERBERT WITTMANN, Neustadt/Hessen,

– ca. 90 Tauben in der ersten Minute, in einer Viertelstunde ca. 2500 Tauben -
– was muss dies ein beeindruckendes Erlebnis für die Zuschauer gewesen sein!

Während wir das Ergebnis mit den offiziellen Gewinnern der Hot Spots und der Zweitauben-Konkurrenz noch abwarten müssen, werden eine ganze Reihe Gewinner bereits zeitgleich mit den Ergebnislisten veröffentlicht:
Die NOMINIERUNGSWETTEN sind inzwischen ein lebendiges und attraktives Zusatzprogramm zu den Gewinnen der Ausschreibung und zahlreiche Teilnehmer spielen und gewinnen bereits begeistert mit. Für die globale Wertung gab es 1753 internationale Wetten, die Ergebnisliste erscheint besonders in den höheren Gewinnstufen optisch fest in deutscher Hand - hier konnten die Tauben LOLENA von Payks Ruhrgebietsmeister ein mit USD 3.196,00 und CLAUDI vom Team Goldener Grund ein nahezu vollständiges mit USD 3.111,00 für sich gewinnen.
Bei den 815 nationalen Wetten für Deutschland – inzwischen ebenfalls mit Gewinnstufen von USD 1 bis USD 100 – gingen die zahlreichen Gewinne teilweise an Tauben mit Platzierungen weit über 600. Mit der Aktivierung ihrer Reservetauben vor dem 1. Hot Spot haben die meisten Teilnehmer die bestmöglichen Chancen für sich gewahrt - möge es ihnen gelingen, viele der zusätzlichen Gewinne für sich zu erlangen!

Gisela van Beers
http://www.scmdpr.com

[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [TaubenMarkt-Messe 2006]  [Spenden-Flug Weisse Schwinge IT]  [WM-Tipp]  [TaubenMarkt-Messe]  [Int. Ruwen-Club]  [Spenden für die Flutopfer in Südasien]  [Neues im Internet-Taubenschlag]  [Newscenter]  [Züchter der Woche]  [Jugendzüchter der Woche]  [Webepartner der Woche]  [Superstar des Monats]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum