Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Newscenter 

Newscenter

 Newscenter 
31.07.2008 Nachruf
Hans-Peter Mom ist von uns gegangen!



Hans-Peter MomFür uns als seine Freunde und Kollegen immer noch unfassbar. Alle, die ihn kannten, traf die Nachricht von seinem Ableben wie ein Schock. Hans-Peter verstarb in der Erwartung der Marseille-Tauben am Morgen des 23. Juli 2008 im Alter von gerade 54 Jahren.

Er wurde mitten aus dem Leben herausgerissen. Es ist zu einer üblichen Redewendung geworden, wenn man sagt „plötzlich und unerwartet“. Hier trifft es wirklich zu. Kurz vorher hatte er noch in Erwartung des Fluges mit Freunden telefoniert. Von einer Sekunde auf die andere war dann sein Leben beendet. Auf die Frage nach dem „Warum“ werden wir keine Antwort erhalten können.

Hans-Peter war die Seele der RV. Die Tauben, die RV, die Weitstrecke, das war sein Leben. Neben seiner Familie natürlich. Unbegreiflich, dass wir ihn nun nicht mehr hinter dem Schalter sitzen sehen bei der Abrechnung der Flüge. Ihn konnte nichts, aber auch gar nichts aus der Ruhe bringen. Jedenfalls kann sich keiner von uns erinnern, dass er mal aus dem Gleichgewicht geraten war. So stellt man sich einen „ruhenden Pol“ vor. Hans-Peter hat ihn nahezu perfekt verkörpert. Verlässlich, gewissenhaft, treu. Immer, wenn es darum ging, dass Arbeiten zu erledigen waren, die mit Zahlen und Schriftverkehr zu tun haben, ging er mit bestem Beispiel voran und konnte so alle anderen Sportfreunde zu anderen Tätigkeiten motivieren. Seine tatkräftige Mitarbeit wird uns nun fehlen.

Wir haben mit Hans-Peter einen Sportsmann verloren, einen Sportfreund, wie man ihn sich nur wünschen kann. Bescheiden im Auftreten, sich selbst stets zurücknehmend, immer waren die Tauben und die Sportfreunde im Vordergrund. Und das trotz seiner wirklich beeindruckenden sportlichen Erfolge. Er hat den Nationalsieg von Barcelona errungen, 2007 war er unstreitiger Gewinner des Mittelmeer-Cup, er war zusammen mit seinem Vater seinerzeit einer der ersten deutschen Weitstrecken-Meister, ausgetragen im RV-Programm auf der Südost-Richtung. Alle Erfolge aufzuführen ist müßig. In unserer RV geht, besser gesagt ging, kein Weg an ihm vorüber; auch in diesem Jahr führte er alle wichtigen Meisterschaften bis zum Endflug an und niemand hätte ihm diese Erfolge noch ernsthaft streitig machen können.

Für die RV Westliches Ruhrgebiet Weitstrecke Oberhausen ist dieser Verlust noch nicht absehbar. Natürlich wird das Leben weitergehen, so ist nun einmal der Lauf der Welt. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Im Namen aller seiner Freunde
Klaus Kühntopp

[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [TaubenMarkt-Messe 2006]  [Spenden-Flug Weisse Schwinge IT]  [WM-Tipp]  [TaubenMarkt-Messe]  [Int. Ruwen-Club]  [Spenden für die Flutopfer in Südasien]  [Neues im Internet-Taubenschlag]  [Newscenter]  [Züchter der Woche]  [Jugendzüchter der Woche]  [Webepartner der Woche]  [Superstar des Monats]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum