Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Newscenter 

Newscenter

 Newscenter 
01.04.2007 Pressemeldung
Neues Brieftaubenzentrum muss wieder abgerissen werden. April, April ...




Vielen Dank an alle, die sich an diesem Aprilscherz erfreut haben.

Wie letzte Woche aus Insiderkreisen bekannt wurde, wird beabsichtigt, das neue “Deutsche Brieftaubenzentrum” in Essen wieder abzureißen.

Unter dem Baugrundstück, auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Zollverein in Essen, hat sich durch den Kohleabbau eine riesige Höhle gebildet. Diese Höhle vergrößert sich immer weiter nach oben, so das der bislang noch tragfähige Boden immer dünner wird. Es ist zu befürchten, dass die Last des neuen Brieftaubenzentrums schon sehr bald zu groß sein wird und das gesamte Gebäude in den Erdboden versinkt. Dies soll nach aller Wahrscheinlichkeit sehr plötzlich geschehen, so das, das Gebäude von einer auf die andere Sekunde in die Tiefe stürzen wird. Tragisch dabei: Für eine Naturkatastrophe dieser Art kommt keine Versicherung auf! Somit haben die Brieftaubenzüchter sprichwörtlich auf Sand gebaut und müssen für den gesamten Schaden selbst aufkommen.

Der Boden unter dem Gebäude ist scheinbar ständig in Bewegung. Anhaltende Erschütterungen versetzen die Bediensteten der Verbandsgeschäftsstelle und der Taubenklinik immer wieder in Angst und Schrecken. Es haben sich inzwischen bereits mehrere Arbeitsunfälle ereignet. Selbst bei einer Vorstandssitzung des Präsidiums musste ein Vorstandsmitglied erste Hilfe in Anspruch nehmen. Daraufhin hat der Geschäftsführer des Verbandes einen Notfallplan gegen weitere Unfälle herausgegeben. So müssen sich z.B. alle Mitarbeiter beim Treppenabstieg am Geländer festhalten. Toiletten dürfen nicht mehr abgeschlossen werden.

Die Besucher der Taubenklinik trauen sich nicht mehr in das Gebäude. Daher hat man in sicherer Entfernung ein Zelt des THW aufgebaut, worin nun die Tier-Untersuchungen stattfinden. Das Zelt bietet allerdings nicht genügend Platz für die Mitarbeiter der Verbandsgeschäftsstelle und des Verlages die Brieftaube, so das diese Personen vorerst noch in ihren Büroräumen verbleiben müssen. Der Redakteur des Verlages: “Es macht keinen Spaß mehr, dieses ständige Rappeln der Einrichtung zehrt an unseren Nerven!”

Dennoch, die Mitarbeiter des Verbandes werden bis auf Weiteres ihre Arbeit im Gebäude fortsetzen. Alles andere wäre auch fatal, denn die Flugsaison 2007 steht vor der Tür! Die Züchter brauchen sich daher keine Sorgen über einen Aufschub, oder gar einer Absage der Flugsaison zu machen. Alle Arbeiten werden selbstverständlich wie gewohnt erledigt! Einzig der ausgesiedelten Taubenklinik im THW-Zelt stehen größere Probleme bevor. Denn die Tierschützer haben, aufgrund der schlechten Haltungsbedingungen von Tieren in einem Zelt, bereits größere Protestkundgebungen angekündigt.

Quelle: Journal "Der Zeitpunkt"

[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [TaubenMarkt-Messe 2006]  [Spenden-Flug Weisse Schwinge IT]  [WM-Tipp]  [TaubenMarkt-Messe]  [Int. Ruwen-Club]  [Spenden für die Flutopfer in Südasien]  [Neues im Internet-Taubenschlag]  [Newscenter]  [Züchter der Woche]  [Jugendzüchter der Woche]  [Webepartner der Woche]  [Superstar des Monats]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum