Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Newscenter 

Newscenter

 Newscenter 
05.08.2004 Freier Wettflug
Freier Wettflug für Jungtauben ab Rastatt 2004. Hauptpreis wird ein Auto.

Die R.V. Coesfeld bietet am 18.09.04 einen freien Wettflug ab Rastatt –Südrichtung- an (Entfernung Coesfeld – Rastatt = 350 km). Jeder Züchter mit einer Mindestentfernung von 300 km ist herzlich zu diesem freien Wettflug eingeladen.

Die Durchführung des freien Fluges liegt in den Händen des R.V. Vorstandes ( 1.Vorsitzender H. Brockhoff, Rufnr. 02541/ 81738 / 2. Vorsitzender W. Frahling Rufnr. 02543 / 4303).

Alle Sportsfreunde (auch die, die sich bereits angemeldet haben), müssen sich bis 10.09.04 bei Herrn Werner Frahling unter der Rufnr.02543/4303 oder per e-Mail: Werner.Frahling@t-online.de melden. Bei der Meldung sind anzugeben: Name, Züchternummer, Anschrift, Telefonnummer und die Taubenzahl.

Um den Flug starten zu können, müssen mindestens 1000 Tauben beteiligt sein. Sollte das Wetter am Auflasstag schlecht sein, bleiben die Tauben bis Sonntag stehen. Sollte auch dann ein Auflass in Rastatt nicht möglich sein, wird ein Start von einem alternativen Ort (mindestens 250 km.) probiert. Ist aus Wettergründen auch das nicht möglich, wird der Flug abgebrochen und die Tauben werden in Heimatnähe aufgelassen. Alle Züchter bekommen dann selbstverständlich die für Auto-Serien, Derbytauben, 2er-Serien sowie Satzgeld zurück erstattet.
Am Freitag, den 17.09.04, von 17:30-20:30 Uhr erfolgt das Einsetzen der Tauben im Clubheim der R.V. Coesfeld. Die Einsatzstelle befindet sich an der Dieselstr. 17 im Industriegebiet Rottkamp. Züchter, die nicht mit einem elektronischen System reisen, müssen eine Einsatzliste ausfüllen und sich eine Konstatieruhr stellen lassen.
Mit folgenden elektronischen Systemen kann eingesetzt werden. ( Tipes und Tipes MC 2100, Tauris und das Alte Atis System.

Als Hauptpreis wird ein Auto (Smart) mit 2er-Serien ausgeflogen.

Jede Auto-Serie kostet 10€. Sollte nicht ausreichend Serien-Geld für den Kauf des Smart zusammen kommen, wird das gesetzte Geld in bar an den Gewinner ausgezahlt. Die Kennzeichnung der Serien erfolgt im Feld AS (Aktion Mensch Medaille): Bsp.: 01,01/ 02,02,/.usw.

Neu im Programm:
Die ersten 5 Züchter in der Preisliste erhalten insgesamt 300€. Diese werden wie folgt aufgeteilt: 1.Züchter 120€, 2.Züchter 80€, 3.Züchter 50€, 4.Züchter 30€, 5.Züchter 20€.
Derbytauben: Jede Derbytaube kostet 1€.
Die 1.Derbytaube erhält 150€, die 2.Derbytaube 100€, die 3.Derbytaube 50€, jede weitere Derbytaube 25€. Das gesetzte Derbygeld wird komplett ausgeschüttet. Die Derbytauben werden im Geldspiel 1 unter S3 (3er-Serien) eingetragen. Die Tauben sind fortlaufend zu kennzeichnen. (01,02,03,04,05,06, usw).
Sachpreise: Hier werden ca. 10 Preise ausgeflogen. Jede Serie kostet 2€.
Als Preise sind unter anderem 1 Farbfernseher, 1 DVD Gerät, ger. Schinken, Frühstückskörbe und sonstige schöne Preise ausgesetzt. Die Serien werden im Geldspiel 1 unter S2 (2er-Serien) eingetragen. (Bsp.: 01,01/02,02/03,03 usw.).

Nachstehende Satzgelddatei kommt zur Anwendung:
                          Klassen                             Pool

1 2 3 4 5 6 7 8 9 | 1 2 3 4

Einsatz 1€ 2€ 4€ 8€ 16€ 32€ 64€ 128€ 256€ | 1€ 3€ 5€ 10€
Gewinn 4€ 8€ 16€ 32€ 64€ 128€ 256€ 512€ 1024€ | 10€ 30€ 50€ 100€


Sieg: 1€ je Taube.
Siegverteilung: 50%, 30%, 20%

Alle Geldeinsätze sind im Geldspiel 1 vorzunehmen.

Die Abrechnung aller Kosten (Korbgeld, Satzgeld, Autoserien, 2er-Serien für Sachpreise und Derbygeld) erfolgt umgehend nach dem Einsetzen der Tauben. Das Korbgeld beträgt 0,70€ je Taube, eine Preisliste kostet 2,50€. Die Preisliste wird im Sinne der Reiseordnung errechnet. Flugteilnehmer, die nicht der R.V. Coesfeld angehören, bekommen ihre Preisliste zugeschickt (bitte bei der endgültigen Anmeldung die Anschrift mit angeben).

Die Auflasszeit, bzw. Information zum Auflass werden unter der Rufnummer 02541-81332 bekannt gegeben.

Unter der Rufnummer 02541-81332 kann ebenfalls das Ende des freien Wettfluges erfragt werden.

Das Uhrengeschäft kann nach Absprache mit dem Flugveranstalter in der jeweils eigenen R.V. durchgeführt werden. Es ist dann sicher zu stellen, das die Wettflugdaten (W-Datei) umgehend der R.C. Coesfeld zugesandt werden (z.B. per Diskette oder per e-Mail) Die e-Mail Adresse der R.V. Coesfeld ist wie folgt: rv-coesfeld@web.de .Das Uhrengeschäft in Coesfeld wird bei normalem Flugverlauf am Sonntag, den 19.09.04, von 10:00-12:00 Uhr im Clubheim der R.V. Coesfeld durchgeführt. Sollte der Konkurs zu dieser Zeit noch nicht beendet sein, kann unter Nummer 02541-81332 die Zeit für das Uhrengeschäft erfragt werden.

Die Ausgabe der Sach- und Geld- Preise an die Gewinner erfolgt am 30.10.04 ab 15:00 Uhr in der Einsatzstelle der R.V. Coesfeld.

Für eventuelle Fragen steht Sportsfreund Werner Frahling (02543-4303) gerne zur Verfügung.

gez.
Vorstand der R.V. Coesfeld.

[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [TaubenMarkt-Messe 2006]  [Spenden-Flug Weisse Schwinge IT]  [WM-Tipp]  [TaubenMarkt-Messe]  [Int. Ruwen-Club]  [Spenden für die Flutopfer in Südasien]  [Neues im Internet-Taubenschlag]  [Newscenter]  [Züchter der Woche]  [Jugendzüchter der Woche]  [Webepartner der Woche]  [Superstar des Monats]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum