Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Newscenter 

Newscenter

 Newscenter 
26.04.2004 Geflügelpest
Ernstfall wird geprobt: Bekämpfung eines - fiktiven - Geflügelpestausbruchs. Kreis Borken richtet Krisenstab ein und führt in dem "betroffenen" Hähnchen-Mastbetrieb Seuchenbekämpfungsmaßnahmen durch.

Am Freitag (23.04.2004) probt der Kreis Borken zusammen mit der Stadt Bocholt sowie weiteren Behörden und Hilfsorganisationen die Bekämpfung eines - fiktiven - Geflügelpestausbruchs auf einem Gehöft in Bocholt-Suderwick nahe der niederländischen Grenze. Um den Ernstfall möglichst wirklichkeitsnah zu simulieren, wird dazu im Borkener Kreishaus ein Krisenstab zusammentreten, der den Einsatz der vor Ort tätigen Veterinäre, Feuerwehrleute, THW-Helfer sowie der zudem beteiligten Stellen koordinieren und leiten wird.

Die Übung beginnt gegen 6.00 Uhr am Morgen mit der Auslösung des Seuchenalarms, nachdem Kreisveterinäre in einem Suderwicker Mastbetrieb mit 25.000 Masthähnchen den Ausbruch der Geflügelpest amtlich festgestellt haben. Die gemäß Alarmplan des Kreises Borken informierten Mitglieder des Krisenstabes werden dann die Arbeit aufnehmen und die notwendigen Maßnahmen vor Ort anordnen. So ist davon auszugehen, dass der Krisenstab den betroffenen landwirtschaftlichen Betrieb übungshalber sperren lässt und die Tötung des Tierbestandes anordnen wird. Außerdem ist zu erwarten, dass ein Sperrbezirk in einem Umkreis von 3 km um das Gehöft - ebenfalls übungshalber - ausgewiesen wird. Der Straßenverkehr im Raum Suderwick wird jedoch nicht beeeinträchtigt werden. Die auf dem Hof eingesetzten Mitarbeiter des Fachbereichs Tiere und Lebensmittel der Kreisverwaltung werden die angeordneten Maßnahmen simulieren. Außerdem werden beispielsweise Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Bocholt den Sperrbezirk ausschildern und Feuerwehr sowie THW jeweils eine Desinfektionsschleuse und eine Dekontaminationsanlage aufbauen.

An der Übung nehmen insgesamt rund 80 Einsatzkräfte teil. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können das Übungsgeschehen auf den Internetseiten des Kreises Borken www.kreis-borken.de mitverfolgen, auf denen mit - ausdrücklich als Übung gekennzeichneten - Pressemitteilungen sowie anderen im Ernstfall notwendigen Informationen - die Bevölkerung über die Maßnahmen zur Bekämpfung der Seuche unterrichtet wird.

Quelle: http://www.kreis-borken.de

[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [TaubenMarkt-Messe 2006]  [Spenden-Flug Weisse Schwinge IT]  [WM-Tipp]  [TaubenMarkt-Messe]  [Int. Ruwen-Club]  [Spenden für die Flutopfer in Südasien]  [Neues im Internet-Taubenschlag]  [Newscenter]  [Züchter der Woche]  [Jugendzüchter der Woche]  [Webepartner der Woche]  [Superstar des Monats]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum