Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Neues im Internet-Taubenschlag 

Neues im IT

 Neues im IT 
11.07.2016 UPDATE: Hans Goronz gewinnt den 2. Ruhrgebietsflug
Am gestrigen Sonntag wurde wie angekündigt der 2. Ruhrgebietsflug ab Osterhofen (513 km) nachgeholt.

Das Team vom Internet-Taubenschlag gratuliert Hans Goronz aus der RV Dortmund-Scharnhorst zum 1. Konkurs gegen 13.068 Tauben von 706 Züchtern aus 30 RVen und 3 Regionalverbänden.

Hans Goronz aus der RV-Dortmund Scharnhorst konnte einen seiner größten Erfolge am vergangenen Wochenende auf dem zweiten Ruhrgebietsflug ab Osterhofen feiern. Nachdem er im Jahr 2007 in Dortmund auf der DBA bereits die beste Gesamtleistung erzielte, toppte seine Täubin 08686 15 092 nochmals den bis dahin größten Erfolg in seiner Züchterlaufbahn. Bekannt ist Hans für viele auch aus der Schlaggemeinschaft Goronz + Trui, die seit diesem Jahr jedoch nicht mehr besteht.


Hans hat eine sehr überschaubare Schlaganlage in seinem Garten. Der Gartenschlag ist in drei Abteile gegliedert – in dem großen Abteil befinden sich etwa 80 Jungtauben, daneben ist ein kleiner Abstellraum, mit Wasseranschluss, Futterzubehör sowie die gesamte Elektronik. Angrenzend dazu befinden sich das Abteil für die Reiseweibchen sowie der Witwerschlag mit etwa 35-40 Zellen. Die Anlage ist nach Süden ausgerichtet, so dass die Tauben möglichst lange Sonnenlicht in ihren Volieren erhalten. Zudem sind die Schläge sehr gut belüftet. Hightechanlagen wie automatische Kotbänder oder Heizstrahler sind nicht vorzufinden.
Die Versorgung der Reisetauben und auch später der Jungen (nicht belichtet und nicht bedunkelt) verläuft so leicht wie möglich. Gefüttert werden die Hirn I und II Mischung sowie die Vanrobayes-Mischung 185. Dazu gibt es Sämerein und Hanf. Über das Wasser werden anfangs Magnesiumtabletten verabreicht, um die Regeneration der Tauben nach den Flügen zu verbessern. Zudem ist Traubenzucker ein wichtiger Bestandteil. Innerhalb der Woche gibt es dann Jod und Blitz über das Wasser. Das Futter wird mit Eiweiß sowie einer Kräutermischung angereichert. Als Bindungsmittel werden Knoblauch- sowie Hanföl verwendet. Alle drei Wochen wird, je nach Bedarf, medizinisch Anfang der Woche gearbeitet.
Das Training steuert Hans wie folgt. Die Weibchen und Vögel fliegen auf totaler Witwerschaft. Sehen ihren Partner nur am Flugtag, nicht vor dem Einsetzen. Die letzten drei Flüge ließ er die Partner jedoch über Nacht zusammen und ließ sie am anderen Morgen noch gemeinsam Fliegen, ehe er sie getrennt hat.

Vor Beginn der Reise ziehen die Reisetauben jeweils zwei Junge groß und werden anschließend 2-4 Mal je nach Wetterlage und Verfassung der Tauben auf knapp 20km gebracht. In der Reise werden die Tauben nicht mehr gekorbt.

Doch nun zur Siegerin von Osterhofen, dem zweiten Ruhrgebietsflug. Bei herrlichen Sonnenschein und knapp 20 Grad wurden die Tauben am vergangenen Wochenende auf die 518km lange Heimreise geschickt, ehe Hans Goronz um 11:47:32 seine spätere Siegerin 08686 15 092, eine geh. Täubin, im Schlag begrüßte. Die Täubin übernahm Hans aus dem Bestand von Herrn Schaffrath, einem guten Freund, der vor knapp 1,5 Jahren verstarb. Genauso wie die Tauben aus dem Bestand von Goronz, stammt die Siegerin aus Toni von Ravenstein Tauben. Der Bestand von Goronz baut sich in der Basis mit Tauben von der SG Hagedorn/Becker, Toni von Ravenstein und Friedhelm Roch (bereits seit gut 20 Jahren im Bestand) auf. Doch nicht nur die 092 aus dem Bestand von Herrn Schaffrath fliegt gut bei Hans, sondern auch der Vollbruder 08686 15 099 kann nach 11 Flügen 9 Preise mit 575,96 AS-Pkt. aufweisen.




Hier die Top 10 von Osterhofen:
1. Hans Goronz, Dortmund Scharnhorst
2. F. Mogge und Sohn, Dortmund Aplerbeck
3. F. Mogge und Sohn, Dortmund Aplerbeck
4. F. Weber und Maxim., Menden
5. Torsten Steuer, Dortmund Scharnhorst
6. Heinz und Max Wulhorst, Hibernia Waltrop
7. Alex und Bernd Wulhorst, Castrop Rauxel
8. SG Heigl, Dortmund Marten
9. Heinz Hober, Victoria Lünen
10. Alex und Bernd Wulhorst, Castrop Rauxel

Und zum Abschluss die aktuellen Reiseleistungen von Hans Goronz im Jahr 2016 (Stand 12.07):

1. RV-Meister
1. RV-Jährigenmeister
1. RV-Generalmeister
1. Bester Altvogel
1. Bestes Jähriges Weibchen
2. RV Männchenmeister
2. RV Weibchenmeister
2. FG-Meister
3. RV-Verbandsmeister
9. Regionalmeister (402 Dortmund u. Umgb.)
 
Meine Glückwünsche besonders an Hans Goronz und den weiteren Platzierten.
Ich wünsche allen Teilnehmern eine gute Vorbereitung für den letzten Ruhrgebietsflug ab Wels (Österreich) am 23.07.2016.

Bis dahin Gut Flug
Marcel Krause

Alles weitere auf der Homepage
www.ruhrgebietsfluege.de.




[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [TaubenMarkt-Messe 2006]  [Spenden-Flug Weisse Schwinge IT]  [WM-Tipp]  [TaubenMarkt-Messe]  [Int. Ruwen-Club]  [Spenden für die Flutopfer in Südasien]  [Neues im Internet-Taubenschlag]  [Newscenter]  [Züchter der Woche]  [Jugendzüchter der Woche]  [Webepartner der Woche]  [Superstar des Monats]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum