Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Magazin  Dieter Wöhr, RV Ludwigsburg 

Dieter Wöhr, RV Ludwigsburg (RegV 702 Baden-Mitte)

4. Platz "Deutsche Internet-Meisterschaft 2010"
6. Platz "Deutsche Internet-Meisterschaft 2011"

Topleistungen im Schwabenland

In Weissach, der reichsten Gemeinde Deutschlands, ist der 55 Jährige Brieftauben-Züchter Dieter Wöhr zuhause. Weissach liegt zwischen Stuttgart und Karlsruhe. Die Gemeinde Weissach profitiert vom Porsche-Entwicklungs-Zentrum, das jährlich mehrere Millionen Euro in die Gemeindekasse abführt.

Dieter Wöhr
Ehefrau Gaby und Dieter Wöhr

Dieter Wöhr betreibt seit seinem 16. Lebensjahr den Brieftaubensport. Seit Mitte den 80er Jahren gehört Dieter Wöhr zu den Top-Schlägen in dieser Region. Bei der Ausübung des Brieftaubensports wird er von seiner Frau Gaby, sowie von der 11-jährigen Enkeltochter Alena unterstützt. Beruflich betreibt er seit 6 Jahren einen kleinen Futterhandel.
Dieter Wöhr reist in der RV Ludwigsburg, die dem Regionalverband 702 angeschlossen ist.

Die Tauben
Am Anfang der Erfolgsgeschichte waren es vor allem Janssen-Tauben die den Erfolg brachten, doch der entscheidende Schritt nach oben war der Kauf von zehn Eiern bei Gaby Vandenabeele im Herbst 1996. Aus einem dieser Eier schlüpfte der Top-Vererber "244". Was dieser Vogel an Nachzucht brachte ist unglaublich. So ist er der Vater vom 1., 6., 6., 8. AS-Vogel im ehemaligen 26. Bezirk. Auch auf anderen Schlägen flog die Nachzucht des "244" hervorragend und errang sämtliche Meisterschaften und AS-Tauben bis auf Bundesebene.

Als zweiten Stammvogel kann man den "753" von der Familie Herbots bezeichnen. Dieser Vogel kommt aus einem Enkel des "Ieverigen" mit einer Tochter des "Kletskop" von Gommaire Verbruggen. Mindestens 50 Kinder oder Enkel des "753" flogen zweistellige Preiszahlen und platzierten sich unter den AS-Tauben bis auf Bundesebene.

Als weitere Zuchtsäule haben sich die De Klak-Täubinen "NL 844" und "NL32" erwiesen. Zusammen mit der "244" und "753"-Linie brachten sie hervorragende Nachzucht u.a. kommt aus der "NL844" die "159", Mutter von 12x 1. Konkurs.

Die Kinder der erwähnten Tauben bilden das Fundament im Zuchtschlag. Um die Leistungen stets auf einem hohen Niveau zu halten, wurden in den vergangenen Jahren Tauben mehrerer Spitzen-Züchter eingeführt, um zu testen, ob sie zu den vorhandenen Tauben passen. Etliche mussten wieder verschwinden da es keine Leistungssteigerung gab. Als Volltreffer haben sich die Tauben von Dirk van Dyck, sowie ein Sohn und eine Tochter des "Olympiade 003" von Gust Jansen erwiesen. Diese Tauben passen hervorragend zu den vorhandenen Tauben und die Kreuzungen fliegen Spitzenpreise am laufenden Band. Da Dieter und Dirk van Dyck dicke Freunde sind, ist es selbstverständlich dass nur aus den Top-Tauben von Dirk van Dyck etwas nach Weissach kommt.

Dieter Wöhr & Dirk van Dyck
Dieter Wöhr und Dirk van Dyck auf den Spuren des "Kannibaal" ...

Ebenfalls als Klasse Verstärkung kann ein Sohn und eine Tochter des "Branco Junior" vom leider verstorbenen Jan Lottermann bezeichnet werden, sowie der "NL16" von Gerald Koopman, gezogen aus Halbbruder x Halbschwester "Kleine Dirk". Von Günter Prange sowie von Hubert Borker sitzen ebenfalls einige Tauben aus der Linie des "Ringlose" auf dem Zuchtschlag.

Bei Dieter Wöhr wird großer Wert darauf gelegt, dass die Tauben in der Lage sind, Spitzenpreise zu fliegen. Mit Tauben die 12/12 Preise fliegen mit gerade 500 AS-Punkten, kann man heute bei überregionalen Meisterschaften nichts gewinnen, es geht immer nur um die schnelle Taube.

Die Schlaganlage
Die Schläge der Reisetauben befinden sich auf einem Gartengrundstück, etwa 2 km vom Wohnhaus entfernt. Auf diesem Grundstück gibt es keinen Wasser und auch keinen Stromanschluss. Doch dies hindert die Tauben nicht daran, Woche für Woche Spitzenleistungen und 1. Konkurse abzuliefern.

Der Taubenschlag
Die Schlaganlage von Dieter Wöhr

Der Witwerschlag hat 32 Zellen. Die Reiseweibchen sitzen Tag und Nacht in einer überdachten und vorne offenen Voliere. Auf dem Zuchtschlag sitzen 25 Paare. Dazu gibt es einige Versuchs- und Ammenpaare, bei denen von den bewiesenen Zuchttauben die Eier untergelegt werden. Für den eigenen Bedarf werden ca. 80 Jungtauben gezüchtet.
Über den Winter werden etwa 140 Tauben gehalten.

Das System
Der Start in ein Neues Reisejahr beginnt nach dem letzten Jungflug. Es werden alle Tauben mit einem Breitband-Antibiotikum behandelt, anschließend gegen Salmonellen mit Zoosal-T und gegen Paramyxo mit Colombovac geimpft. Somit gehen die Tauben kerngesund in die Mauser. Ende November werden die Zucht- und auch die Reisetauben angepaart. Die Eier der Zuchttauben werden den Reisetauben untergelegt, so dass von den Zuchttauben innerhalb kurzer Zeit 2Runden Jungtiere vorhanden sind. Wenn die Jungen bei den Reisetauben 14 Tage alt sind, gehen die Weibchen in die Voliere und der Vogel zieht die beiden Jungtiere alleine groß. Nach dem Absetzen der Jungtiere beginnt für die Reisetauben die eigentliche Winterruhe. In dieser Zeit werden die Reisetauben dem Tierarzt vorgestellt und wenn erforderlich entsprechend behandelt. Bei gutem Wetter beginnt im Februar auch der Freiflug. Zunächst nur einige Minuten, doch nach einer Woche fliegen die Tauben schon wieder 45 Minuten. Wichtig dabei ist dass die Tauben sofort nach dem Freiflug einspringen und nicht auf dem Dach umherbummeln, denn dies lockt die Raubvögel an, wovon es auch in Weissach viel zu viele davon gibt. Sobald die Tauben am Schlag gut fliegen, wird auch mit dem Wegfahren begonnen. Wenn es das Wetter zulässt, wird bis zum Reisebeginn so oft wie möglich trainiert. Großer Wert wird darauf gelegt mit entfernt liegenden RVen oder Züchter die Tauben aufzulassen, denn dadurch wird der Orientierungssinn geschult und man erkennt recht schnell die Schwarmflieger. Es wird nach der Totalen Witwerschaft geflogen. Haben die Preisflüge begonnen, gilt es, die Tauben relativ ruhig zu halten. Das fängt schon damit an, dass die Partner vor dem Einkorben nicht gezeigt werden. Bei der Heimkehr bleiben die Partner dann bis zum Abend beieinander. Seit diesem Jahr wird an jedem Mittwoch mit 15 anderen Sportsfreunden ein Trainingsflug von 80 km eingelegt. Danach bleiben die Partner ebenfalls bis zur Fütterung am Abend beieinander. Damit wird ein Paaren der Weibchen untereinander verhindert. Die Bindung der Weibchen zu ihrem Vogel ist das wichtigste beim Reisen mit Weibchen.
Die Tauben trainieren nur abends und zwar 45 Minuten. Doch in diesen 45 Minuten geht die Post ab. Die Tauben würden von sich aus noch viel länger fliegen, doch Dieter Wöhr bekam von Gaby Vandenabeele den Tip nicht länger trainieren zu lassen, denn alles darüber hinaus wäre Energieverschwendung.
Nach dem Ende der Flüge ziehen die Reisetauben meistens noch ein Gelege auf und werden nach dem letzten Jungflug getrennt. Bis zum erneuten Anpaaren sitzen alle Tauben in überdachten Volieren.

Die Versorgung
Das ganze Jahr über werden die Tauben mit selbst zusammen gestellten Futtermischungen gefüttert. In der Reisezeit sind es zwei Reisemischungen die eingesetzt werden. Am Anfang der Woche eine etwas leichtere Mischung und ab Mitte der Woche eine energiereichere Mischung. An Beiprodukten wird den Tauben das Konditionspulver sowie das Mineralpulver vom Tierarzt Dr. Marien verabreicht.
Desweiteren werden Produkte der Firma Röhnfried eingesetzt. Dass es an der Versorgung an nichts fehlt, sieht man daran, dass die Tauben nach dem Flug relativ schnell wieder fit und einsatzbereit sind. Während der Reisezeit wird ca. alle 4 Wochen der Tierarzt aufgesucht. Dies ist entweder Dr. Marien oder Dr. Patrick Dereycke. Dieter Wöhr war schon bei vielen Tierärzten, doch diese beiden sind echte Fachleute die wissen um was es im modernen Taubensport geht und es vor allem selbst auf der Reise beweisen, dass sie ihr Handwerk verstehen. Bei den Untersuchungen wird meistens nichts festgestellt, dies wird auch darauf zurück geführt dass beim Einsetzen und beim Trennen am Flugtag spezielle Augentropfen von Patrick Dereycke eingesetzt werden, die dafür sorgen dass die Atemwege frei bleiben.
Die Versorgung der Jungtauben wird genauso wie bei den Alttauben gehandhabt.
Auch bei den Jungtauben wird darauf geachtet, dass vor allem bei Flügen wenn es unter 1200 m/min. geht, Spitzenpreise erzielt werden.

Erfolge
Alle Erfolge der vergangenen 25 Jahr hier aufzuführen würde den Rahmen dieser Schlagreportage sprengen.
In den vergangenen Jahren wurden sämtliche Meisterschaften und Auszeichnungen mehrfach errungen obwohl das Erringen von Meisterschaften nicht im Vordergrund steht. Für Dieter Wöhr zählt allein der Spitzenpreis. So wurde seit dem Jahre 2000 bis heute 85 x der 1.Konkurs errungen. Dass dies nur mit absoluten Top-Tauben zu erreichen ist, wird sicherlich jeder verstehen.

Hier einige Superergebnisse der letzten 3 Jahre:

2009

  • 1.Superstar "Gouden Duif" Snelheid Mai
  • 1.Superstar "Gouden Duif" Snelheid Aug./Sept.
  • 1.Superstar des Jahres "Gouden Duif" Snelheid

2010

  • 4. Internet-Meisterschaft Deutschland
  • 9. Internet-Meisterschaft International5. Deutscher Monatsmeister Juli Brieftaubensport International
  • 1. FG-Meister (68 reisende Schläge)
  • 1. FG-Jährigenmeister
  • 1. FG-Weibchenmeister
  • 1. Bester Vogel der FG
  • 1. AS-Vogel der FG
  • 1. Bestes Weibchen der FG
  • 1. AS-Weibchen der FG
  • 1. RV-Verbandsmeister
  • 1. RV-Meister
  • 1. RV-Jährigenmeister
  • 1. RV-Jungflugmeister
  • 1. RV-Weibchenmeister
  • 2. RV-Männchenmeister
  • 1. RV-Weitstreckenmeister
  • 1. RV-Kurzstreckenmeister
  • 1. Meister der "Brieftaube" in RV und Regional-V.
  • 1. EDV-Meister
  • 1. Bester Vogel der RV
  • 1. Bestes Weibchen der RV
  • 1.+2. Bestes Jährige Weibchen der RV
  • 1.+2. AS-Vogel der RV
  • 1.,2.,3.,4. AS-Weibchen der RV
  • 1. bis 14.beste Jungtaube der RV
  • Gewinner der Sportuhr
  • Silber Medaille
  • 10x 1. Konkurs ohne Verdoppelungen
  • 12x 2. Konkurs
  • 13x 3. Konkurs
  • 10  4. Konkurs
  • Insgesamt 84 Preise bis zum 9. Konkurs

2011

  • 6. Internet-Meisterschaft Deutschland
  • 3. Deutscher Monatsmeister Juli Brieftaubensport International
  • 3. Superstar "Gouden Duif" Halve Fond Juni
  • 3. Superstar "Gouden Duif" Halve Fond Juli
  • 4. Superstar des Jahres "Gouden Duif" Halve Fond
  • 4. Verbandsmeister Mittelstrecke Regional
  • 1. Verbandsmeister-Jährig
  • 1. CFB-Club-Meister
  • 1. RV-Meister
  • 1. RV-Weibchenmeister
  • 1. RV-Männchenmeister
  • 1. RV-Weitstreckenmeister
  • 1. RV-Kurzstreckenmeister
  • 1. Meister der "Brieftaube"
  • 1. EDV-Meister
  • 1. Bester Vogel der RV
  • 2., 3., 4. Bester Jähriger Vogel der RV
  • 1. + 2. AS-Vogel der RV
  • 1. + 2. AS-Weibchen der RV
  • 1., 2., 3. AS-Jungtaube CFB-Club
  • 9x 1. Konkurs
  • 7x 2. Konkurs
  • 9x 3. Konkurs
  • Insgesamt 82x in den TOP-TEN

Bei den Jahr für Jahr errungenen Spitzenpreise können sicherlich nicht viele Mithalten.

Hier noch einige Spitzenflieger in Wort und Bild:

08582-08-1087:
Bester Vogel der RV und FG 2010
1.AS-Vogel der RV und FG 2010
Bester Vogel der RV 2011
1.AS-Vogel der RV 2011
Sein Vater ist der 01-65, ein Sohn des "766", welcher 6. + 8. AS-Vogel im Bezirk war und aus dem Top-Vererber "244" kommt.
Mutter des "1087" ist die "B056", direkt von Gaby Vandenabeele, aus dem "Iron Wittenbuik", einer der besten Söhne des "Wittenbuik".

08582-09-1482:
Flog den 1.,1.,2.,4.,12.Konkurs, dabei den 1.Konkurs Reg.-Gr. Gegen 2.037 Tauben.
Ihr Vater ist der "355" ein Sohn des "638" von Günter Prange der in 2006 6.AS-Taube des Monat Mai auf Bundesebene war.
Die Mutter der "1482" kommt aus dem Top-Vererber "244" mit der "159", die aus dem "Herbots753" mit der De Klak-Täubin "NL844" gezogen ist. Die "159" ist die Mutter von 12x 1.Konkurs.

08582-07-490:
Supertäubin mit folgenden Spitzenpreisen: 1., 1., 3., 4., 4., 4., 7., 7., 8., 8., 8. usw.
Die "490" war in 2010 bestes Weibchen der RV sowie in der FG.
Der Vater von der "490" kommt aus dem De Klak Vogel "De 32" mit 16x 1.Konkurs. Die Mutter von der "490" kommt von Michel Vanlint, welche von Vanlint dann zurück gekauft wurde.

08582-09-1586:
Flog als Jähriger den 1., 2., 4., 4., 5. Konkurs. Sein Vater kommt von Günter Prange
und wurde aus einem Sohn des "Ringlose" gezogen. Die Mutter vom "1586" ist die De Klak-Täubin "NL32", eine Tochter des Super-Vogels "De32", der bei Conny Vleugels in Holland 16x den 1. Konkurs flog und anschließend auf dem Zuchtschlag Vater von mehreren AS-Tauben wurde.

B07-6399947 Orig. Dirk van Dyck-Top-Zuchtvogel:
Er ist der Vater von "1484", "1552", "758", alles Klasse-Tauben die sich vor allem durch Spitzenpreise auszeichnen. Der "B47" ist der Vater von folgenden Spitzenpreisen: 1., 2., 2., 3., 3., 3., 3., 3., 4., 4., 4., 5., 7., 8. Konkurs.
Der "B47" kommt aus dem "B03-005", Sohn des "Kannibaal", woraus Dirk van Dyck schon mehrere Klasse-Tauben gezogen hat. Er ist einer der besten Söhne des "Kannibaal".
Die Mutter vom "B47" kommt aus einem Sohn des "Bourges", welcher ein Bruder des "Kannibaal" ist.

B-06-3008056 Orig. Gaby Vandenabeele - Super Zuchttäubin:
Die "B056" ist die Mutter vom "Champ". Der "Champ" war in 2010 1.AS-Vogel,
sowie Bester Vogel in RV und FG. In 2011 war er wiederum 1.AS-Vogel und RV-Bester Vogel. Er flog insgesamt von 38 Einsätzen 34 Preise.
Der "1034", ebenfalls ein Sohn aus der "B056" war in 2010 2.AS-Vogel der RV und flog von 37 Einsätzen 28 Preise.
Die "B056" kommt aus dem "Iron Wittenbuik", einer der besten Söhne des "Wittenbuik". Die Mutter von der "B056" kommt aus einer Tochter des "Dokus", ein Spitzenflieger bei Gaby Vandenabeele.

Weitere Informationen können auf der Homepage eingesehen werden: www.taubensport-woehr.de

 
 


[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum