Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Meisterschaft  Bedingungen Österreichische Internet-Meisterschaft Alttauben 2012 

Internet Meisterschaft

Bedingungen Österreichische Internet-Meisterschaft Alttauben 2012

Die Internet-Meisterschaft lehnt sich an den Bedingungen der RV-Meisterschaft des Deutschen Brieftaubenverbands an. Nachzulesen in der Ausgabe 11 der Zeitschrift "Die Brieftaube". Um möglichst vielen Züchtern die Teilnahme und dem Veranstalter die Auswertung zu erleichtern wurden die Bedingungen vereinfacht.

1. Zahl der Flüge

Gewertet werden 7 von den letzten 11 durchgeführten Flügen des RV-Programms. Zulässig sind die Ergebnisse aus den Preislisten der Reisevereinigung, Gebietslisten und Vereinigte Reisevereinigungen. Aus mehreren Preislisten, die für einen Preisflug erstellt wurden, kann die günstigste Liste ausgewählt werden. Es können die Ergebnisse aller zulässigen Listen erfasst werden. Das Auswertungsprogramm wählt automatisch das günstigere Ergebnis aus. Die Flüge müssen aber den Mindestanforderungen entsprechen.

Es kommen ausschließlich 33%-Preislisten in die Wertung!

Damit das Auswertungsprogramm die richtigen Flüge zur Wertung heranzieht, müssen alle Flüge erfasst werden.

2. Mindestforderung

Es gelten die Bedingungen der österr. Reiseordnung, Wettflug- und Uhrenbestimmungen lt. 13.

3. Zahl der zu wertenden Tauben

In die Wertung kommen die bis zu 3 Besten von bis zu 8 vorbenannten Tauben eines Schlages je Preisflug. Die vorbenannten Tauben müssen vor dem Einsetzen jeden Fluges in ein vorgefertigtes Formular eingetragen werden. Dieses Formular wird vom Verband vorbereitet und an die Vereine gesendet. Das ausgefüllte Formular ist nach dem Einsetzen und vor der Wettflug Durchführung per E-Mail an den RV-Obmann weiterzuleiten.

Die vorbenannten Tauben müssen bei der Erfassung im Internet-Taubenschlag markiert werden (Hacken). Es können auch andere oder alle Tauben erfasst werden. Das dient zur Präsentation der Gesamtleistung des Fluges oder Spitzenleistungen einzelner Tauben.

4. Platzierung

Der Schlag mit der höchsten Preiszahl ist Österreichischer Internet-Meister. Bei Preisgleichheit erfolgt eine Einstufung nach dem As-Punktesystem.

5. Bewerbung

Jeder Schlag muss sich über ein spezielles Formular im Internet-Taubenschlag registriert haben. Wer sich schon in den letzten Jahren registriert hat, darf sich nicht nochmals registrieren und muss die vorhandene Anmeldung benutzen. Bei Problemen wenden Sie sich an den Veranstalter.

Eine erstmalige neue Registrierung ist jederzeit möglich. Flüge die 10 Tage vor der Anmeldung veranstaltet wurden, werden nicht gewertet. Jeder Züchter oder mindestens ein Mitglied der Schlaggemeinschaft muss eine eigene E-Mail-Adresse besitzen. Damit die Internet-Meisterschaft seinem Namen Ehre macht, sollen die Ergebnisse und Platzierungen im Internet-Taubenschlag verfolgt werden können.

Jeder Züchter ist verpflichtet wöchentlich bis spätestens 10 Tage nach dem Flug die gewerteten Tauben über ein Online-Formular zu melden. Nur so kann eine relativ aktuelle Rangliste veröffentlicht werden. Bei Problemen mit dem Onlinesystem wird individuell vom Veranstalter entschieden.

6. Überprüfung der Unterlagen

Nach Beendigung der Altflugsaison müssen die Ergebnisse von den platzierten Züchtern vom RV-Vorsitzenden überprüft und bestätigt werden. Ist der Züchter selbst RV-Vorsitzender muss das sein Stellvertreter bestätigen. Das Bestätigungsformular wird vom Onlinesystem zum Ausdrucken angeboten und muss bis spätestens 30.09.2009 dem Veranstalter bestätigt vorliegen. Wenn aus der E-Mail-Adresse der Name des Teilnehmers nicht hervorgeht muss ein Beleg des Internetzugangsprovider geliefert werden.

7. Organisatorisches

Vorsätzliche Falschangaben bei der Registrierung oder beim Erfassen der Ergebnisse sind unsportlich und führen zur Disqualifikation.

Das wichtigste bei einer Internet-Meisterschaft ist die Kommunikation per E-Mail. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet seine Nachrichten über die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse regelmäßig abzurufen.

Ist eine E-Mail-Adresse nicht mehr gültig, ist eine Kommunikation mit dem Teilnehmer nicht möglich. Der Teilnehmer wird vorübergehen gesperrt, bis er mit dem Veranstalter Kontakt aufgenommen hat.

Der Veranstalter überprüft stichprobenartig die Ergebnisse und befragt eventuell den Teilnehmer per E-Mail. Wird innerhalb kurzer Zeit nicht geantwortet, wird davon ausgegangen, dass der Teilnehmer seine E-Mail nicht abruft. Um Aufmerksamkeit zu erwecken wird der Teilnehmer vorübergehen gesperrt, bis er mit dem Veranstalter Kontakt aufgenommen hat.

Die Kontakt-E-Mail-Adresse ist schlagbetreuer@internet-taubenschlag.de.

8. Haftung

Der Veranstalter übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der gelieferten und verrechneten Daten. Ebenso übernimmt er keine Haftung für Schäden oder Folgeschäden, die direkt oder indirekt durch falsch gelieferte und verrechnete Daten entstanden sind. Es besteht kein Anspruch auf die Verfügbarkeit des Onlinesystems. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, wenn erforderlich Ablauf und Bedingungen anzupassen.


[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum