Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Taubengesundheit  Die Pockenerkrankung 

Die Pockenerkrankung


Tierarzt Burkard Sudhoff

Eigentlich sollte man denken das diese Erkrankung im heutigen modernen Brieftaubensport keine Rolle mehr spielt. Aber dies ist leider weit gefehlt.

Trotz zweier sehr guter und leicht anzuwendender Impfstoffe mit guter Wirkung grasieren seit einigen Monaten in verschiedenen Regionen Deutschlands wieder die Pocken. Aber viele Menschen und leider auch viele Taubenzüchter lernen nur aus der Erfahrung, der eigenen schlechten Erfahrung.

Natürlich impfen viele Züchter alljährlich ihre Jungtauben, entweder mit dem Kombinationsimpfstoff Colombovac PMV/POX oder sie impfen nach der klassischen Follikelmethode mit Nobilis pigeon pox. Egal welchen Impfstoff sie bevorzugen, beide Impfungen sind gut wirksam und leicht anzuwenden. Die Kosten einer solchen Impfung sind mit 10,- bis 20,- Euro pro 50 Jungtauben wirklich gering, verglichen mit den sonstigen Kosten im Brieftaubensport.

Was ist also der Grund für mangelnde Impfbereitschaft? An erster Stelle ist eindeutig doch der Preis der Impfung zu nennen. Aus eigener Erfahrung bei den nicht impfenden Züchtern weiß ich, daß Diese die Impfung sowieso nur als lästige Pflichterfüllung ansehen. Bei meiner Frage ob bei der Paramyxo Impfung mit oder ohne Pocken geimpft werden soll erwidern diese "was kostet es denn mehr?" Also dann: 20 Cent mehr pro Taube ist meine Antwort. "Nee dann nur einfach, ich habe sowieso schon seit zwanzig Jahren keine Pocken mehr gehabt". Ich habe es nach 18 Jahren tierärztlicher Tätigkeit aufgegeben gegen Windmühlen anzudiskutieren und impfe dann eben einfach. Ich hoffe dann immer, daß wenigstens so viele Züchter gegen Pocken impfen, daß das Pockenvirus keinen breiten fruchtbaren Boden findet um sich innerhalb einer RV auszubreiten. Aber genau das passierte dieses Jahr doch an einigen Stellen. Waren doch zu viele Züchter zu sicher das die Pocken nicht mehr auftreten würden.

Verspätet nach Hause kehrende Tauben schleppen in aller Regel das Virus in einen Bestand ein. Dann kommt es hier durch bepicken zu einer Ausbreitung und noch ehe wirklich sichtbare klinische Anzeichen auftreten sind die Tauben schon wieder im Kabi in den Boxen verteilt. Auch heute gibt es noch etliche RVen in denen die Tauben entgegen der allgemeinen medizienischen Erkenntnis und entgegen den Verbandsbestimmungen "rundgesetzt" werden. Und genau in solchen RVen sind dann auch die Pockenfälle aufgetreten. Die Frage warum denn in den letzten zwanzig Jahren keine Pockenfälle mehr aufgetreten sind bleibt weitestgehend unbeantwortet. Eben, sie sind nicht aufgetreten weil immer von der Mehrheit geimpft wurde. Zumindest die Jungtauben wurden geimpft. Aber mit nachlassender Impfmoral steigen eben auch wieder die Erkrankungsfälle an. Bleibt zu hoffen daß wir auf der Jungreise von größeren Pockenausbrüchen verschont bleiben.

Sollten Sie Ihre Jungtiere noch nicht geimpft haben so sollten Sie es schnellst möglich nachholen. Auch wenn die Reisesaison schon begonnen hat können die Jungtiere nach der Heimkehr nach der Follikelmethode geimpft werden und eine Woche später auch wieder eingekorbt werden. Eine negative Auswirkung auf die Reiseleistung haben wir noch niemals beobachtet. Ganz im Gegenteil, oft kam es sogar zu einer Leistungssteigerung nach der Impfung, was möglicherweise mit einer Stimulation des Immunsysthem in Zusammenhang steht.

Wie es auch sei, impfen Sie bitte ihre Jungtauben unbedingt gegen die Pocken und natürlich auch gegen Paramyxo. Und im Winter sollten auch die Alttiere gegen beide Infektionen nachgeimpft werden. Nur so ist ein dauerhafter Schutz des Gesamtbestand gewährleistet.

Burkard Sudhoff, prakt. Tierarzt


[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum