Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  Magazin  Die kommende Generation 

Die kommende Generation

Die Jugendgruppe der RV Herne stellt sich vor

Es ist leider keine Geheimnis mehr, daß unser wunderschönes Hobby auf der Liste der vom "Aussterben bedrohten Sportarten" so ziemlich ganz oben steht. Zumindest in Europa ist die Zahl der Neueinsteiger - welchen Alters auch immer - sehr gering.

Ingrid Gawlik mit Marc, Anna und Marvin (von links).
Ingrid Gawlik mit Marc,
Anna und Marvin (von links).

Es gilt also, so schnell und so intensiv wie nur möglich, die nächste Generation für diesen Sport zu begeistern und schließlich zu gewinnen, um so den Fortbestand der Reisevereinigungen zu sichern.

Ein mustergültiges Beispiel an Hingabe und Tatkraft für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen fanden wir in Ingrid Gawlik aus Bochum. Zusammen mit ihrem Mann betreut sie die Jugendgruppe der RV Herne. Jeden Freitag während der Saison fährt Frau Gawlik in die Nachbarstadt, um in dem Taubenschlag ihrer Schützlinge nach dem Rechten zu sehen. Die Schlaganlage ist Eigentum der RV Herne und liegt an einer Schrebergärtensiedlung sehr schön frei gelegen. Im Untergeschoß befinden sich Räumlichkeiten für Gespräche, Schulungen und Partys, im ersten Stock die vier Abteile der Tauben. Bis auf einige Tauben, die manche Kinder als ihre eigenen betrachten dürfen, sind die ca. 60 beherbergten Tauben doch mehr Allgemeingut von etwa zwölf Kindern und Jugendlichen im Alter von 7 bis 15 Jahren, die ständig auf der Schlaganlage einen Großteil Ihrer Freizeit verbringen. Rechnet man alle interessierten Kinder mit, die hin und wieder mal dort vorbeischauen, kommt man doch auf gut 60 potentielle Taubenzüchter der Zukunft.

Das Jugendzentrum der RV Herne.
Das Jugendzentrum der RV Herne.

Frau Gawlik sieht in ihrer Arbeit vor allem einen großen pädagogischen Vorteil. Ein solches Hobby holt die Kinder von der Straße, ein heute beliebter, zeitvertreibender "Aufenthaltsort". Die Freude an Tieren und die hohe Verantwortung gegenüber der von uns abhängigen Tauben fördert in großem Maße Disziplin und schafft den gebührenden Respekt vor anderen Lebewesen.

Für die Kinder steckt der Reiz hauptsächlich am einfachen Spaß im Spiel, an den Farben der Tauben, aber auch an der uralten Geschichte der Brieftaube. Damit es den Kindern auch nicht irgendwann langweilig wird, beschränken sich die Aktivitäten der Jugendgruppe nicht nur auf das Tränken, Füttern und Saubermachen der Tauben. Regelmäßig trifft sich die Gruppe vor allem während der schönen Monate zum gemeinsamen Schwimmen, Grillen oder auch zu Ausflügen zu bekannten Taubenzüchtern. Einmal im Monat kommt man zum Gespräch zusammen, vermittelt Kenntnisse über Tauben und deren Krankheiten, tauscht Erfahrungen aus usw. - ein Taubenzüchter lernt schließlich nie aus! Um noch mehr Interesse zu wecken, besucht das Ehepaar Gawlik Schulen, nimmt ein paar Kinder und Tauben direkt mit. "Um Jugend zu bekommen, muß man zur Jugend gehen", so Ingrid Gawlik. Die freiwillige, unaufgeforderte Zuwendung seitens der Züchter läßt allerdings zu wünschen übrig - selbst wenn die Jugendgruppe im Sommer einen Tag der offenen Tür arrangiert und Züchter aus allen Städten um ihre Aufwartung bittet, damit mit dem Verkauf von Getränken und Grillfleisch die Kasse der Kinder etwas Nahrung bekommt, findet dies kaum Resonanz.

Die Jugendlichen im Taubenschlag.
Die Jugendlichen im Taubenschlag.

Um in die eigenbrödlerischen Köpfe der meisten Züchter mal etwas Aufmerksamkeit für die nächste Generation an Sportfreunden zu bringen, wird Taubensport "Rauschende Schwingen" in naher Zukunft ein Jugendförderungsprogramm starten. Kinder und Jugendliche im Alter bis zu 18 Jahren können sich im Frühjahr bei Taubensport "Rauschende Schwingen" bewerben und dabei Tauben von namhaften Meisterschlägen gewinnen. Verschiedene Topschläge haben uns bereits Zusagen erteilt, um dieses Projekt scnellstmöglich zu verwirklichen. Gleichzeitig bitten wir die Leser unserer Zeitschrift um Mithilfe. Schildern Sie uns Ihre Vorschläge hinsichtlich der aktiven Jugendförderung.

Weiterhin planen wir für 1999 eine offizielle Jugendmeisterschaft und werden in unserer Zeitschrift rechtzeitig darauf hinweisen.

Achim Gresch


[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum