Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  International 

1 & 2. national Bourges vs. 37.090 Tauben - 1. & 2. schnellste vs. 64.226 Tauben
 

Jos & Lars Vercammen, Vremde schreiben schon jetzt Geschichte


Eine erfolgreiche und glückliche Familie, Jos Vercammen
mit Frau und den drei Kindern

 

 

Ihre Erfolgsliste ist seit Jahren gespickt mit Top-Resultaten, großen Meisterschaften und AS-Tauben auf allen Ebenen. Ihr Name genießt international einen Ruf, wie es nur wenigen vergönnt ist. Vercammen-Tauben sind in allen Ländern dieser Welt begehrt und erfolgreich. Auch die Saison 2009 lief bis zum vergangenen Wochenende schon mehr als erfolgreich. Was sich aber dann am vergangenen Wochenende in Vremde abspielte ist mehr als sensationell, so fantastisch, dass man es mit Worten kaum beschreiben kann.
Es ist wahrscheinlich einer der größten Erfolge, die es in der langen, großen und ruhmreichen Geschichte des belgischen Taubensportes je gegeben hat.

1. & 2. national Bourges vs. 37.090 Tauben – Ein Traum wurde wahr.

Er ist einer der Klassiker schlechthin, der Nationalflug ab Bourges. Seit Jahrzehnten ist er einer der Flüge mit den höchsten Beteiligungszahlen. Hier in der Spitze zu stehen oder gar den Nationalsieg davonzutragen ist der Traum eines jeden belgischen Liebhabers und das erklärte Ziel aller belgischer Top-Spieler.

Jos und Lars Vercammen haben dieses Ziel mehr als erreicht – Ihr Traum wurde gleich in doppelter Hinsicht wahr.

Es waren optimale Bedingungen an diesem 25. Juli; herrliches Wetter, leichter Westwind, gute Sichtverhältnisse etc. – ideales Taubenwetter also.

37.090 Jungtauben nahmen um 7:00 Uhr den Kampf um den Nationalsieg auf diesem Klassiker auf. Es war aufgrund der Wind- und Wetterverhältnisse eigentlich davon auszugehen, dass die ersten Tauben in der Mitte oder im östlichen Teil des Landes fallen mussten. Aber es kam ganz anders. Um 12:38 Uhr fielen zeitgleich die ersten zwei Tauben bei Jos und Lars Vercammen ein.

Mit einer Fluggeschwindigkeit von 1419 m/min machten diese beiden Cracks den Nationalsieg unter sich aus. Als erstes lief der neue Star "Aladdin" über die elektronische Antenne, sein Schlagpartner "Jonge Panter" folgte ihm nur wenige Sekunden später.

Wann hat es das jemals gegeben? Wann hat jemals ein Züchter auf einem solchen Klassiker den 1. & 2. Preis national gewonnen? Dieses Ergebnis von Jos und Lars wird sicher in die Geschichte eingehen.

Doch mit diesem Doppelsieg sollte es noch nicht genug sein. Mit einem weiteren 14., 44. und 82. Preis national platzieren sich die Superstars aus Vremde mit 5 Tauben in den "Top-100"!

1 & 2. schnellste von 64.226 Tauben

Der Klassiker ab Bourges ist traditionell von der Konkurrenz her unterteilt in die Kategorien Alt- und Jungtauben. Insgesamt nahmen 64.226 Tauben teil und auch hier waren die Vercammen-Cracks die schnellsten im gesamten Teilnehmerfeld.

Sensationell !!!

Der Doppelsieg war nur eine Frage der Zeit!?

Ich erwähnte es eingangs schon. Die Erfolge der Vercammens sind seit Jahren auf einem solchen Top-Niveau, das sie in jeder Konkurrenz an jedem Flug in der Spitze sein können.

Auch das Jahr 2009 hatte nach den Top-Saisons der Jahre 2004 bis 2005 mit u.a. den Hattrick als "Algemeen Kampion Fondclub Antwerpen", den Supererfolgen in 2007 und 2008 mit vielen Spitzenpreisen und Top-Platzierungen bei den AS-Tauben-Wertungen, solche absolute Highlights.

Ende Juni war es die Wundertaube "Rolex" , die mit dem 1. provinzial, dem 1. nat. Zone und dem 3. national ab Argenton für Aufsehen sorgte. Dieser Sohn des Zuchtasses "Beckham" war bereits in 2007 und 2008 1. AS-Taube der Union Antwerpen. Auch der 2. Preis Provinzial bei den Jährigen ging an die Großmeister aus Vremde. Der blaue Vogel "Mambo" komplettierte dieses hervorragende Resultat auf diesem Nationalflug. National platzierte er sich an 14. Stelle. Er ist ein Vollbruder des berühmten "Porto", in seiner aktiven Zeit 4. nat. AS-Taube Mittelstrecke KBDB, 1. nat. AS-Taube Ave Regina (semi-long distance ) und 3. nat. AS-Taube BDS (semi-long distance) und nunmehr einer der Top-Vererber.

Auf den Nationalflug Limoges war es die "Dina", die mit dem 9. Preis national vs. 16.896 Tauben die Fahnen des Schlages Vercammen hochgehalten hat. Ihr Leistungsvermögen kommt nicht von ungefähr, stammt sie doch aus einem der wohl zur Zeit besten Vererber in Belgien, dem Supervogel "Barco". Mutter dieser herrlichen dunklen Einjährigen ist die bekannte "Kitty". Mit einem weiteren 17. und 33. Preis national sowie 5 Tauben in den ersten 120 Preisen war auch der Limoges Flug einer der vielen erfolgreichen der vergangenen Jahre .Auf die "Dina" kommen wir gleich noch zurück.

Die Vorbereitung der beiden Nationalsieger

Es war in diesem Jahr nicht einfach für viele der belgischen Züchter, und unter Ihnen auch absolute Top-Spieler, ihre Jungtauben entsprechend auf diesen Klassiker vorzubereiten. Hohe Verluste auf den vorhergehenden Flügen, teils mehrtägige Aufenthalte im Korb, da witterungsbedingt die Tauben nicht gestartet werden konnten etc. gestalteten die Vorbereitung nicht gerade optimal. Anders bei Jos und Lars. Ihre Tauben scheinen schon von Grund auf eine gewisse Härte und großes Durchsetzungsvermögen mitzubringen. Die Vorbereitungsflüge waren auch hier nicht leicht, aber die Vercammen-Tauben haben sich wieder mal durchgebissen.

2x Quievrain (98 km ), 1x Noyon ( 208 km ) , noch einmal Quievrain und 1x Dourdan ( 336 km ) absolvierten die zwei Cracks, bevor sie dann direkt nach Bourges gingen. Sie haben also lediglich 5 Flüge vorher absolviert, nach unserem Ermessen hier in Deutschland nicht unbedingt viel, um Erfahrung für die Teilnahme an einem Klassiker wie Bourges zu sammeln. Das diese Vorbereitung optimal war, das sie ausreichte um den Doppelsieg zu erringen spricht einerseits für die Klasse und das Leistungsvermögen der Vercammen-Tauben und zudem für das züchterische Können und für die Fähigkeit der Führung der Tauben von Jos und Lars!

Zwei As-Tauben aus den bekannten Erfolgslinien.

Der Name Vercammen ist untrennbar mit der "Panter-Linie" verbunden. Diese herrlichen dunklen Tauben sorgen seit Generationen für Aufsehen und haben in Verbindung mit gezielt eingeführten AS-Tauben immer wieder für Super –Nachwuchs nicht nur in Vremde sondern weltweit gesorgt. So ist es auch nicht verwunderlich, das die beiden Super-Cracks "Aladdin" und "Jonge Panter" aus diesen Linien entstammen.

"Aladdin" – Belg. 09-62458081:

Dieser herrliche Blauscheck-Vogel mit dem Nationalsieg auf seinem Konto stammt aus dem "Bolo" aus 2006 der es ebenfalls schon auf Spitzenpreise von Melun, Noyon und Toury gebracht hat. Er kommt direkt aus dem "Solo", der 4. AS-Taube der Union Antwerpen wurde und direkt aus dem Stammvogel "Lou" hier in Verbindung mit der "Axelle" kommt. Mutter des "Bolo" ist die "Bilke", eine bewiesene Zuchttäubin aus einem Bruder der legendären "Petra" und der "Vampa".
Mutter des "Aladdin" ist die "Polina" , eine Wouters – Nachzucht Täubin aus dem "Leeuw", 1. AS-Täubin Union Antwerpen, 8. Nat. AS-Taube KBDB, 6 mal 1. Preis etc.

Sehen Sie sich die Abstammung und das Foto des "Aladdin" an. Seine Leistung kommt nicht von ungefähr !

"Jonge Panter " – Belg.09-6248211:

Er kann seine Herkunft schon aufgrund seiner äußeren Erscheinung nicht verleugnen. Dieser dunkle Crack hat den "Amaretto" zum Vater, der aus der Verbindung "Morisko" mal "Dolce" kommt und somit ein Vollbruder des "Expresso" ist, der u.a. 2 AS-Taube der Union Antwerpen wurde.
Mutter des "Jonge Panter" ist keine geringere als die zuvor beschriebene "Dina" mit ihrem 9. Preis nat. Limoges, also einer Tochter "Barco" x "Kitty".

Wenn aus einer solchen Familie so überragende Tauben mit solchen Spitzenerfolgen auf den großen Nationalflügen kommen, so spricht das eindeutig für die Vererbungsstärke der Vercammen-Tauben.

Hok Jos Vercammen – Eine Siegerfamilie

Es war ein großartiges, aber auch ein anstrengendes Wochenende für die gesamte Familie Vercammen. Glückwünsche, Besuche, Telefongespräche, Faxe , E-Mails und alles was nach einem solch grandiosen Erfolg dazugehört erfordern schon eine gute Kondition. Die Vercammens haben das hervorragend gemeistert. Warten wir ab mit welchen Überraschungen sie noch aufwarten. Mit Argenton, La Soutteraine und Gueret stehen in den nächsten Wochen noch einige Klassiker aus, auf denen auch schon in der vergangenen Jahren großartige Ergebnisse erzielt wurden. Jos und Lars werden hierfür gerüstet sein und auch hier mit großartigen Resultaten glänzen.

Herzlichen Glückwunsch !!!
 

 

Hok Jos Vercammen
Grotehoeveweg 28
B-2531 Vremde
Tel: 0032-3 485 6150
Fax: 0032- 3 475 0813
Mail: info@hokjosvercammen.com
Web: www.hokjosvercammen.com

 

Wilhelm Brocks

 


[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum