Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  International 

DIDIER SCHMITT, EIN SPITZENTAUBEN SCHMIED

5 x Erster in der RV und 2 x Erster im RegV (2010)
6 rue des champs, 67250 KUTZENHAUSEN, FRANKREICH
Tel : +33 (0) 88.80.53.83

Schmitt Didier mit seinem 4½ Jährigen Sohn Valentin. Der Junge verbringt schon seine fast ganze Freizeit im Tauben-schlag…

Bei uns im Elsass (F) gibt es einige sehr gute Brieftaubenzüchter. Einer davon möchte ich Ihnen vorstellen : Didier Schmitt. Didier ist in 1976 geboren und hatte mit 13 Jahre schon seine eigene Brieftauben. 1991 hat er mit dem Reisegeschehen angefangen unter dem Namen seines Vater da er noch minderjährig war. Ab seinem 18ten Jahrgang flog er unter seinem eigenem Namen in Surbourg. In 1992 gewonn er seinen ersten 1.Konkurs ab Toul. Die Erfolgserie ging Jahr für Jahr weiter ; mit nur 34 Jahre könnte er schon ein Museum voll mit Pokale öffnen ! In 2005 mit nicht mal 30 Jahre wurde er FG Meister. Im selben Jahr flog er den 2.Konkurs ab Brive, 3.Konkurs Angoulème und machte 10/12 auf den schweren Flug ab Bordeaux wo nicht mal 20 Tauben, vom ganzen Regionalverband, am Ersten Tag in der Heimat waren. 2007 wurden keine Altflüge mitgemacht da er sein Haus, in Kutzenhausen, am bauen war. Natürlisch wurde neben dem neue Haus, ein Gartenschlag aufgebaut. Ab Jungflug 2007 fing das Reisegeschehen, für Didier, in Kutzenhausen statt. Den Erfolg folgte ihn natürlisch ! Auf dem ersten Altflug, in 2008, ab Toul siegte er in der FG. Dazu stellte er auch noch, im selben Jahr, die zweite, fünfte und sechste beste Tauben auf der Kurzstrecke, und die 3 besten Tauben auf der Mittelstrecke. Und das alles in der FG Bas-Rhin (±70 Reisende Schläge). In Jahr 2010 setzte Didier seine Erfolgsserie weiter. Er spielte neun Altflüge von Toul (144 km) bis St Junien (623 km), siegte fünf mal in seiner RV (20 Züchter) und zwei mal in der FG. Er wurde erster Jährigen Meister, zweiter Kurzstrecken Meister und sechster Mittelstrecken Meister. Hinzu fügte er die beste Kurzstrecke und Mittelstrecke Taube. Auf 90 möglichkeiten sich unter den 10 ersten auf den FG Flügen zu klassieren, nützte er selbst 17 Möglischkeiten aus. Sentionell, wenn man sich bedenkt das er das gegen eine Konkurrenz von 70 Reiseschläge geschaft hat ! DIE SCHLÄGE Sein Gartenschlag ist zirka 8 Meter Lang und beträgt eine Schlag für die 37 Reisevögel und ein Schlag für mehr oder weniger 60/70 Jungtauben. Hinter dem Vogelschlag hat Didier einen Weibchenschlag aufgebaut. Daneben hat er auch einen Zuchtschlag gebaut für seine 8 Zuchtpaare. Ganz um die Schläge stehen den Tauben grosszügige Volieren zur Verfügung. Der Witwerschlag und die Jungschläge stehen in Richtung Westen, der Zucht und der Weibchenschlag Richtung Osten. Für Didier ist die Luft in den Schlägen sehr wichtig darum sind im jedem Schlag grosse Öffnungen zu finden. Durschzug gibt es aber keinen. Die Schläge sind so gut belüftet das sich der Taubenschlag im Vergangenen Winter in eine Schneebahn wandelte ! DIE TAUBEN : SUPER ZUCHTMATERIAL UND EINE AUSSERGEWÖHNLICHE REISEMANNSCHAFT Die Tauben haben hier keine grosse Abstammungen oder Namen. Es sind « Schmitt’s », also Tauben die er selbst gezüchtet hat aus Tauben von befreundeten Brieftaubenzüchter aus der Region, wie z.b Heideyer, Anthon & Höffel und Stohr. Die Tauben die er von den Züchter bekam waren entweder von sehr gut reisenden Tauben oder waren selbst Assen. Einer davon, der 334815-2001, von Heideyer Joseph wurde selbst 25 Nationaler As-Vogel in Frankreich. Dieser Vogel hat auch wieder bei Didier für einige « Granaten » gesorgt. Der « 815 » ist Vater zu, 506644-2009, As-Taube Kurzstrecke im FG Bas-Rhin 2010 ; Vater der 490829-2008, die in Ihrer bisherigen Laufbahn zwei mal 1.Konkurs flog in der FG, in 2009 auf SENS und 2010 auf TROYES. Der « 815 » ist ebenfals Vater zu der 2 As-Taube Kurzstrecke 2007, 1+2 As Taube Mittelstrecke 2008, 2+4 As-Taube Kurzstrecke 2008, 1.Konkurs Toul FG 2008, 2.Konkurs Argenton FG 2010, 3.Konkurs Saint Junien 2010… So Zuchtvögel gibt es nicht überall. Jahr für Jahr wurde in der Reisemanschaft sehr streng selektiert und ab und zu kam mal ein ausnahme Flieger in die Zucht. So entpuppte sich, einen kleinen aber sehr guten Zuchtbestand (8 Paare). Bei der Zucht achtet Didier auf die Resultate. Eine Taube die keine Spitzenpreise geflogen hat kommt nicht auf den Zuchtschlag. Mit 16 Zuchttauben kann man sich das nicht leisten. Nur die « creme de la creme » bekommt eine Chance gute Jungtauben zu züchten. Nach dem Resultat wird dann auf den Flügel und die Muskeln geschaut. Der Flügel muss so gross wie möglich sein und wenn möglisch gut belüftet. Auf der Brust muss die Taube schöne Muskeln haben. Die Taube muss auch kurz im Oberarm sein und einen gut musklierten Flügen besitzen. Auf dieser Weise züchtete Didier mit den Jahren richtige « Muskelpakete ». Von der Reisemanschaft möchte ich auch Kurz sprechen. Die beherbergt manche Tauben die bei anderen schon lange auf dem Zuchtschlag wären, aber die Didier auch noch in 2011 reisen werden. 1)236935-2007 V : 1.AS TAUBE MITTELSTRECKE REGV 2010 Der « 935 » wurde dieses Jahr As Taube Mittelstrecke im RegV, mit u.a einen 3.Konkurs ab Troyes und 11.Konkurs ab Argenton. 2008 flog der « 935 » schon einen 13.Konkurs ab Auxerre, und 2009 einen 5.Konkurs ab Vierzon und einen 10.Konkurs ab Toul. 2)506644-2009 V : 1.AS TAUBE KURZSTRECKE REGV 2010 Dieser Jähriger Vogel stammt aus dem Zuchtass « 815 » und flog dieses Jahr u.a 6.Konkurs ab Toul gegen 3692 Tauben und einen 56.Konkurs ab Commercy gegen 3710 Tauben. 3)236913-2007 V : 5. AS TAUBE ALLROUND REGV 2010 + 3.AS TAUBE MITTELSTRECKE 2008 Dieser Vogel flog in 2010 von 9 Einsätze, 9 Preise mit u.a einem 12.Konkurs ab Saint Junien (623 km), 39.Konkurs ab Sens (345 km) und 47.Konkurs ab Vierzon (471 km). 4) 480829-2008 W : 2 x 1. KONKURS REGV IN 2 JAHREN Dieses Top Weibchen, stammt auch wieder vom Zuchtass « 815 ». Sie flog 2009 einen 1.Konkurs ab Sens und 2010 einen 1.Konkurs ab Troyes. Ich könnte noch einige andere erwähnen aber da ich kein Buch schreiben will habe ich mich an diesen 4 Tauben gehalten. Es gibt Züchter die Träumen von « einem » Ass…andere wie Didier Schmitt haben « einen » Schlag voll ! VERSORGUNG Das Futter wird hergestellt von der Firma BETZ aus dem Saarland(D). Die Tauben bekommen das ganze Jahr die selbe Grundmischung. Während der Zucht, der Weiten Flüge, der Mauser und dem Winter werden hin und wieder, der Grundmischung, andere Mischungen beigemischt. Wenn die Tauben, im Frühjahr, auf den Eier sitzen, werden sie alle mit einem Präparat gegen Salmonellen gekürt. Wenn die Jungen abgesetzt sind wird der ganze Bestand mit einem Kombi-Präparat gegen Trichomonosen und Coccidiose gekürt. Die Flugtauben bekommen danach keine Kure mehr da sie Leistung bringen müssen. Während der Saison werden Naturmittel eingesetzt, Medikamente bleiben vom Schlag entfernt und Blindkuren nie unternohmen. Die Jungtauben werden in ihrem ersten Lebensjahr nicht ein einziges mal mit Medikamente in Kontakt gesetzt. Das ist Didiers Erste Selektion. Die Kranke Tauben müssen so schnell wie möglisch verschwinden. Jungtauben Krankheit gibt es bei Didier nicht mehr. Und das ist nicht nur was er sagt, ich habe es selbst gesehen. Zeichen das die Natur viel selbst regeln kann. Besondere Ergänzungsmittel hat Didier nicht. Wenn mann gute Tauben hat das ist « die Sonne aus der Flasche » unnötig. Den Tauben stehen täglisch Mineralien zur verfügung, und ab und zu werden Vitaminen gegeben. Grosse Pläne und Schränke voll Mittelschen sind hier keine zu finden. REISELEISTUNG : SPITZ, SPITZ UND NOCHMAL SPITZ Jetzt möchte ich Ihnen die Resultate von Didier Schmitt Vorstellen seit er in seinem neuen Schlag in Kutzenhausen reist (Jungflug 2007). Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen das bei uns im Elsass nur 25% der gesetzte Tauben auf die Preisliste kommen… MEISTERSCHAFTEN + AS TAUBEN 2008 BIS 2010 1. Jährigen Meisterschaft 2010 2. Kurzstrecken Meisterschaft 2010 2. Kurzstrecken Meisterschaft 2009 3. Kurzstrecken Meisterschaft 2008 6. Mittelstrecken Meisterschaft 2010 7. Mittelstrecken Meisterschaft 2009 11. Mittelstrecken Meisterschaft 2008 As Taube Kurzstrecke RegV 2010 : 1,6,10,14,18,20,24,25,26,28,31,35… As Taube Kurzstrecke RegV 2009 : 14,20,21,25,32,41,42… As Taube Kurzstrecke RegV 2008 : 2,5,6,9,18,24,38,39,41,43,49… As Taube Mittelstrecke RegV 2010 : 1,9,11,12,23,36,42,45… As Taube Mittelstrecke RegV 2009 : 15,37,41… As Taube Mittelstrecke RegV 2008 : 1,2,3,27,32… REISELEISTUNG ALTFLÜGE 2010 : 57,40% + 5 x 1 RV + 2 x 1 RegV 25/04 Toul RegV (144 km) gegen 3692 Tauben und 58 Züchter : 62 von 74 (83,78%) : 1,3,5,6,7,9,10,11,28,32,33,41,42,43,44,46,48…usw RV gegen 1307 Tauben und 18 Züchter : 1,3,5,6,7,8,10,11…usw 02/05 Commercy RegV (167 km) gegen 3710 Tauben und 61 Züchter : 37 von 74 (50,00%) : 15,21,22,55,56,64,93…usw 16/05 Chamont RegV (219 km) gegen 3722 Tauben und 63 Züchter : 44 von 74 (59,46%) : 17,19,20,21,22,38,39,72,78,81,83…usw 23/05 Arcis Sur Aube RegV (276 km) gegen 3727 Tauben und 66 Züchter : 56 von 73 (76,71%) : 10,17,18,24,47,77…usw 30/05 Sens RegV (345 km) gegen 3008 Tauben und 61 Züchter : 47 von 73 (64,38%): 8,9,12,13,15,32,42,43,44,45,57…usw RV gegen 1107 Tauben und 19 Züchter : 1,2,3,4,6….. 06/06 Vierzon RegV (471 km) gegen 3275 Tauben und 66 Züchter : 23 von 73 (31,51%) : 13,23,24,47,71,74,89…usw 13/06 Argenton RegV (540 km) gegen 1848 Tauben und 48 Züchter : 27 von 52 (51,92%) : 2,5,6,11,24,25,26,32,48,54,69,85…usw RV gegen 738 Tauben und 15 Züchter : 1,3,4,7,15…usw 20/06 Troyes RegV (287 km) gegen 850 Tauben und 31 Züchter : 31 von 61 (50,82%) : 1,2,3,11,12,27,29,39,45,55,75,77,81,82…usw RV gegen 295 Tauben und 9 Züchter : 1,2,3,6,7…usw 26/06 St Junien RegV (623 km) gegen 1543 Tauben und 48 Züchter : 18 von 47 (38,30%) : 3,12,19,41,64…usw RV gegen 702 Tauben und 17 Züchter : 1,9,15…usw EINIGE REISELEISTUNGEN VON 2008 UND 2009 : 26/04 /2009Toul RegV (144 km) gegen 3799 Tauben und 63 Züchter : 38 von 82 (46,34%) : 10,15,34,36,43,48,54,55,59…usw 03/05/2009 Toul II RegV (144 km) gegen 4026 Tauben und 67 Züchter : 53 von 77 (68,83%) : 6,16,19,23,24,26,27,28,63…usw 10/05/2009 Chamont RegV (219 km) gegen 3907 Tauben und 66 Züchter : 50 von 77 (64,94%) : 14,16,35,36,93…usw 31/05/2009 Auxerre RegV (340 km) gegen 3399 Tauben und 63 Züchter : 39 von 69 (56,52%) : 20,61,63,75…usw 07/06/2009 Vierzon RegV (471 km) gegen 2743 Tauben und 58 Züchter : 34 von 64 (53,13%) : 5,29,49,59,76,77…usw 21/06/2009 Sens RegV (345 km) gegen 1274 Tauben und 39 Züchter : 25 von 47 (53,19%) : 1,33,45,70,73,77,93…usw 04/05/2008 Toul RegV (144 km) gegen 3920 Tauben und 65 Züchter : 54 Preise / 70 Gesetzt (77,14%): 1,3,4,5,7,21,22,23,34,35,36,39,49,50,51,52,54,55…usw 18/05/2008 Chaumont RegV (219 km) gegen 3889 Tauben und 69 Züchter : 49 Preise / 65 Gesetzt (75,38%) : 8,24,30,32,38,40,46,48,50,51,55…usw 01/06/2008 Auxerre RegV (340 km) gegen 3484 Tauben und 66 Züchter : 38 Preise / 64 Gesetzt (59,37%) : 13,25,63,65,97… 08/06/2008 Sens RegV (345 km) gegen 3031 Tauben und 58 Züchter : 25 Preise / 61 Gesetzt (40,98%) : 10,16,22,30,31,61,72,85,98…usw Vielen Dank an Didier Schmitt für seinen Empfang, Gut Flug und mache das Valentin (4 ½ Jahre) auch mal ei n ganz grosser wird. Bericht von : Yannick UNGERER Vertreter für J.P TEEKONTOR WERLTE in Frankreich 3 ile du moulin, 67150 Erstein, France Tel : +33(0)6.76.66.50.20 E-mail : yannick.ungerer@orange.fr Bei uns im Elsass (F) gibt es einige sehr gute Brieftaubenzüchter. Einer davon möchte ich Ihnen vorstellen : Didier Schmitt. Didier ist in 1976 geboren und hatte mit 13 Jahre schon seine eigene Brieftauben. 1991 hat er mit dem Reisegeschehen angefangen unter dem Namen seines Vater da er noch minderjährig war. Ab seinem 18ten Jahrgang flog er unter seinem eigenem Namen in Surbourg. In 1992 gewann er seinen ersten 1.Konkurs ab Toul. Die Erfolgserie ging Jahr für Jahr weiter ; mit nur 34 Jahre könnte er schon ein Museum voll mit Pokale öffnen ! In 2005 mit nicht mal 30 Jahre wurde er FG Meister. Im selben Jahr flog er den 2.Konkurs ab Brive, 3.Konkurs Angoulème und machte 10/12 auf den schweren Flug ab Bordeaux wo nicht mal 20 Tauben, vom ganzen Regionalverband, am Ersten Tag in der Heimat waren. 2007 wurden keine Altflüge mitgemacht da er sein Haus, in Kutzenhausen, am bauen war. Natürlich wurde neben dem neue Haus, ein Gartenschlag aufgebaut. Ab Jungflug 2007 fing das Reisegeschehen, für Didier, in Kutzenhausen statt. Den Erfolg folgte ihn natürlich ! Auf dem ersten Altflug, in 2008, ab Toul siegte er in der FG. Dazu stellte er auch noch, im selben Jahr, die zweite, fünfte und sechste beste Tauben auf der Kurzstrecke, und die 3 besten Tauben auf der Mittelstrecke. Und das alles in der FG Bas-Rhin (±70 Reisende Schläge).
In Jahr 2010 setzte Didier seine Erfolgsserie weiter. Er spielte neun Altflüge von Toul (144 km) bis St Junien (623 km), siegte fünf mal in seiner RV (20 Züchter) und zwei mal in der FG. Er wurde erster Jährigen Meister, zweiter Kurzstrecken Meister und sechster Mittelstrecken Meister. Hinzu fügte er die beste Kurzstrecke und Mittelstrecke Taube. Auf 90 Möglichkeiten sich unter den 10 ersten auf den FG Flügen zu klassieren, nützte er selbst 17 Möglichkeiten aus. Sentionell, wenn man sich bedenkt das er das gegen eine Konkurrenz von 70 Reiseschläge geschafft hat !

DIE SCHLÄGE

Sein Gartenschlag ist zirka 8 Meter Lang und beträgt eine Schlag für die 37 Reisevögel und ein Schlag für mehr oder weniger 60/70 Jungtauben. Hinter dem Vogelschlag hat Didier einen Weibchenschlag aufgebaut. Daneben hat er auch einen Zuchtschlag gebaut für seine 8 Zuchtpaare. Ganz um die Schläge stehen den Tauben großzügige Volieren zur Verfügung. Der Witwerschlag und die Jungschläge stehen in Richtung Westen, der Zucht und der Weibchenschlag Richtung Osten. Für Didier ist die Luft in den Schlägen sehr wichtig darum sind im jedem Schlag große Öffnungen zu finden. Durchzug gibt es aber keinen. Die Schläge sind so gut belüftet das sich der Taubenschlag im Vergangenen Winter in eine Schneebahn wandelte !

DIE TAUBEN : SUPER ZUCHTMATERIAL UND EINE AUSSERGEWÖHNLICHE REISEMANNSCHAFT

Die Tauben haben hier keine grosse Abstammungen oder Namen. Es sind « Schmitt’s », also Tauben die er selbst gezüchtet hat aus Tauben von befreundeten Brieftaubenzüchter aus der Region, wie z.b Heideyer, Anthon & Höffel und Stohr. Die Tauben die er von den Züchter bekam waren entweder von sehr gut reisenden Tauben oder waren selbst Assen. Einer davon, der 334815-2001, von Heideyer Joseph wurde selbst 25 Nationaler As-Vogel in Frankreich. Dieser Vogel hat auch wieder bei Didier für einige « Granaten » gesorgt. Der « 815 » ist Vater zu, 506644-2009, As-Taube Kurzstrecke im FG Bas-Rhin 2010 ; Vater der 490829-2008, die in Ihrer bisherigen Laufbahn zwei mal 1.Konkurs flog in der FG, in 2009 auf SENS und 2010 auf TROYES. Der « 815 » ist ebenfals Vater zu der 2 As-Taube Kurzstrecke 2007, 1+2 As Taube Mittelstrecke 2008, 2+4 As-Taube Kurzstrecke 2008, 1.Konkurs Toul FG 2008, 2.Konkurs Argenton FG 2010, 3.Konkurs Saint Junien 2010… So Zuchtvögel gibt es nicht überall. Jahr für Jahr wurde in der Reisemannschaft sehr streng selektiert und ab und zu kam mal ein Ausnahme-Flieger in die Zucht. So entpuppte sich, einen kleinen aber sehr guten Zuchtbestand (8 Paare).
Bei der Zucht achtet Didier auf die Resultate. Eine Taube die keine Spitzenpreise geflogen hat kommt nicht auf den Zuchtschlag. Mit 16 Zuchttauben kann man sich das nicht leisten. Nur die « creme de la creme » bekommt eine Chance gute Jungtauben zu züchten. Nach dem Resultat wird dann auf den Flügel und die Muskeln geschaut. Der Flügel muss so groß wie möglich sein und wenn möglich gut belüftet. Auf der Brust muss die Taube schöne Muskeln haben. Die Taube muss auch kurz im Oberarm sein und einen gut muskulierten Flügen besitzen. Auf dieser Weise züchtete Didier mit den Jahren richtige « Muskelpakete ».
Von der Reisemannschaft möchte ich auch Kurz sprechen. Die beherbergt manche Tauben die bei anderen schon lange auf dem Zuchtschlag wären, aber die Didier auch noch in 2011 reisen werden.
1)236935-2007 V : 1.AS TAUBE MITTELSTRECKE REGV 2010
Der « 935 » wurde dieses Jahr As Taube Mittelstrecke im RegV, mit u.a einen 3.Konkurs ab Troyes und 11.Konkurs ab Argenton. 2008 flog der « 935 » schon einen 13.Konkurs ab Auxerre, und 2009 einen 5.Konkurs ab Vierzon und einen 10.Konkurs ab Toul.
2)506644-2009 V : 1.AS TAUBE KURZSTRECKE REGV 2010
Dieser Jähriger Vogel stammt aus dem Zuchtass « 815 » und flog dieses Jahr u.a 6.Konkurs ab Toul gegen 3692 Tauben und einen 56.Konkurs ab Commercy gegen 3710 Tauben.
3)236913-2007 V : 5. AS TAUBE ALLROUND REGV 2010 + 3.AS TAUBE MITTELSTRECKE 2008
Dieser Vogel flog in 2010 von 9 Einsätze, 9 Preise mit u.a einem 12.Konkurs ab Saint Junien (623 km), 39.Konkurs ab Sens (345 km) und 47.Konkurs ab Vierzon (471 km).
4) 480829-2008 W : 2 x 1. KONKURS REGV IN 2 JAHREN
Dieses Top Weibchen, stammt auch wieder vom Zuchtass « 815 ». Sie flog 2009 einen 1.Konkurs ab Sens und 2010 einen 1.Konkurs ab Troyes.
Ich könnte noch einige andere erwähnen aber da ich kein Buch schreiben will habe ich mich an diesen 4 Tauben gehalten. Es gibt Züchter die Träumen von « einem » Ass…andere wie Didier Schmitt haben « einen » Schlag voll !

VERSORGUNG

Das Futter wird hergestellt von der Firma BETZ aus dem Saarland(D). Die Tauben bekommen das ganze Jahr die selbe Grundmischung. Während der Zucht, der Weiten Flüge, der Mauser und dem Winter werden hin und wieder, der Grundmischung, andere Mischungen beigemischt.
Wenn die Tauben, im Frühjahr, auf den Eier sitzen, werden sie alle mit einem Präparat gegen Salmonellen gekürt. Wenn die Jungen abgesetzt sind wird der ganze Bestand mit einem Kombi-Präparat gegen Trichomonosen und Coccidiose gekürt. Die Flugtauben bekommen danach keine Kure mehr da sie Leistung bringen müssen. Während der Saison werden Naturmittel eingesetzt, Medikamente bleiben vom Schlag entfernt und Blindkuren nie unternommen. Die Jungtauben werden in ihrem ersten Lebensjahr nicht ein einziges mal mit Medikamente in Kontakt gesetzt. Das ist Didiers Erste Selektion. Die Kranke Tauben müssen so schnell wie möglich verschwinden. Jungtauben Krankheit gibt es bei Didier nicht mehr. Und das ist nicht nur was er sagt, ich habe es selbst gesehen. Zeichen das die Natur viel selbst regeln kann.
Besondere Ergänzungsmittel hat Didier nicht. Wenn man gute Tauben hat das ist « die Sonne aus der Flasche » unnötig. Den Tauben stehen täglich Mineralien zur Verfügung, und ab und zu werden Vitaminen gegeben. Grosse Pläne und Schränke voll Mittelchen sind hier keine zu finden.

REISELEISTUNG : SPITZE, SPITZE UND NOCHMALS SPITZE

Jetzt möchte ich Ihnen die Resultate von Didier Schmitt Vorstellen seit er in seinem neuen Schlag in Kutzenhausen reist (Jungflug 2007). Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen das bei uns im Elsass nur 25% der gesetzte Tauben auf die Preisliste kommen…

MEISTERSCHAFTEN + AS TAUBEN 2008 BIS 2010
1. Jährigen Meisterschaft 2010
2. Kurzstrecken Meisterschaft 2010
2. Kurzstrecken Meisterschaft 2009
3. Kurzstrecken Meisterschaft 2008
6. Mittelstrecken Meisterschaft 2010
7. Mittelstrecken Meisterschaft 2009
11. Mittelstrecken Meisterschaft 2008
As Taube Kurzstrecke RegV 2010 : 1,6,10,14,18,20,24,25,26,28,31,35…
As Taube Kurzstrecke RegV 2009 : 14,20,21,25,32,41,42…
As Taube Kurzstrecke RegV 2008 : 2,5,6,9,18,24,38,39,41,43,49…
As Taube Mittelstrecke RegV 2010 : 1,9,11,12,23,36,42,45…
As Taube Mittelstrecke RegV 2009 : 15,37,41…
As Taube Mittelstrecke RegV 2008 : 1,2,3,27,32…

REISELEISTUNG ALTFLÜGE 2010 : 57,40% + 5 x 1 RV + 2 x 1 RegV
25/04 Toul RegV (144 km) gegen 3692 Tauben und 58 Züchter :
62 von 74 (83,78%) : 1,3,5,6,7,9,10,11,28,32,33,41,42,43,44,46,48…usw
RV gegen 1307 Tauben und 18 Züchter : 1,3,5,6,7,8,10,11…usw
02/05 Commercy RegV (167 km) gegen 3710 Tauben und 61 Züchter :
37 von 74 (50,00%) : 15,21,22,55,56,64,93…usw
16/05 Chamont RegV (219 km) gegen 3722 Tauben und 63 Züchter :
44 von 74 (59,46%) : 17,19,20,21,22,38,39,72,78,81,83…usw
23/05 Arcis Sur Aube RegV (276 km) gegen 3727 Tauben und 66 Züchter :
56 von 73 (76,71%) : 10,17,18,24,47,77…usw
30/05 Sens RegV (345 km) gegen 3008 Tauben und 61 Züchter :
47 von 73 (64,38%): 8,9,12,13,15,32,42,43,44,45,57…usw
RV gegen 1107 Tauben und 19 Züchter : 1,2,3,4,6…..
06/06 Vierzon RegV (471 km) gegen 3275 Tauben und 66 Züchter :
23 von 73 (31,51%) : 13,23,24,47,71,74,89…usw
13/06 Argenton RegV (540 km) gegen 1848 Tauben und 48 Züchter :
27 von 52 (51,92%) : 2,5,6,11,24,25,26,32,48,54,69,85…usw
RV gegen 738 Tauben und 15 Züchter : 1,3,4,7,15…usw
20/06 Troyes RegV (287 km) gegen 850 Tauben und 31 Züchter :
31 von 61 (50,82%) : 1,2,3,11,12,27,29,39,45,55,75,77,81,82…usw
RV gegen 295 Tauben und 9 Züchter : 1,2,3,6,7…usw
26/06 St Junien RegV (623 km) gegen 1543 Tauben und 48 Züchter :
18 von 47 (38,30%) : 3,12,19,41,64…usw
RV gegen 702 Tauben und 17 Züchter : 1,9,15…usw

EINIGE REISELEISTUNGEN VON 2008 UND 2009 :
26/04 /2009Toul RegV (144 km) gegen 3799 Tauben und 63 Züchter :
38 von 82 (46,34%) : 10,15,34,36,43,48,54,55,59…usw
03/05/2009 Toul II RegV (144 km) gegen 4026 Tauben und 67 Züchter :
53 von 77 (68,83%) : 6,16,19,23,24,26,27,28,63…usw
10/05/2009 Chamont RegV (219 km) gegen 3907 Tauben und 66 Züchter :
50 von 77 (64,94%) : 14,16,35,36,93…usw
31/05/2009 Auxerre RegV (340 km) gegen 3399 Tauben und 63 Züchter :
39 von 69 (56,52%) : 20,61,63,75…usw
07/06/2009 Vierzon RegV (471 km) gegen 2743 Tauben und 58 Züchter :
34 von 64 (53,13%) : 5,29,49,59,76,77…usw
21/06/2009 Sens RegV (345 km) gegen 1274 Tauben und 39 Züchter :
25 von 47 (53,19%) : 1,33,45,70,73,77,93…usw
04/05/2008 Toul RegV (144 km) gegen 3920 Tauben und 65 Züchter :
54 Preise / 70 Gesetzt (77,14%): 1,3,4,5,7,21,22,23,34,35,36,39,49,50,51,52,54,55…usw
18/05/2008 Chaumont RegV (219 km) gegen 3889 Tauben und 69 Züchter :
49 Preise / 65 Gesetzt (75,38%) : 8,24,30,32,38,40,46,48,50,51,55…usw
01/06/2008 Auxerre RegV (340 km) gegen 3484 Tauben und 66 Züchter :
38 Preise / 64 Gesetzt (59,37%) : 13,25,63,65,97…
08/06/2008 Sens RegV (345 km) gegen 3031 Tauben und 58 Züchter :
25 Preise / 61 Gesetzt (40,98%) : 10,16,22,30,31,61,72,85,98…usw

Vielen Dank an Didier Schmitt für seinen Empfang, Gut Flug und mache das Valentin (4 ½ Jahre) auch mal ei n ganz Großer wird.


236935 / 2007 V (gehämert)
AS TAUBE MITTELSTRECKE FG BAS RHIN 2010
PREISE 2008 : 13.AUXERRE gegen 3484 Tauben.....
PREISE 2009 : 10.TOUL -27.TOUL- 5.VIERZON.....
PREISE 2010 : 74.VIERZON- 11.ARGENTON- 3.TROYES....


506644 / 2009 V (gehämert)
AS TAUBE KURZSTRECKE 2010
PREISE 2010 : 6.TOUL- 56.COMMERCY- 212.CHAUMONT- 160.ARCIS/AUBE


236913 / 2007 V (dunkel gehämert)
5. As Taube Allround 2010
3. As Taube Mittelstrecke 2008
9 Preise auf 9 Flüge
2008 : 26. AUXERRE
2009 : 95. AUXERRE
2010 : 39.SENS- 47.VIERZON- 108.ARGENTON- 12.ST JULIEN


490829 / 2008 W (gehämert)
2009 : 14.CHAUMONT – 1.SENS
2010: 46.TOUL – 21.COMMERCY – 168.CHAUMONT – 1.TROYES


334815 / 2001 V (Gehämert) STAMMVOGEL
25ème AS TAUBE KURZSTRECKE AUF NATIONALER EBENE 2005
STAMMVOGEL :
Vater vom 2.AS TAUBE Kurzstrecke 2007- vater von den 1+2. AS Taube Mittelstrecke 2008 und von den 2+4 AS Tauben Kurzstrecke + Vater vom 1.Preis Flieger ab TOUL
vater von der 1.AS TAUBE KURZSTRECKE 2010 – Vater von der 490829 (foto 018) mit 2 x 1.Konkurs
Grossvater zu 2. ARGENTON 2010 und 3.ST JUNIEN 2010
 

Bericht von :

Yannick UNGERER
Vertreter für J.P TEEKONTOR WERLTE in Frankreich
3 ile du moulin, 67150 Erstein, France
Tel : +33(0)6.76.66.50.20
E-mail : yannick.ungerer@orange.fr


[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum