Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
International
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  1. Konkurse 

1. Konkurse

Hier möchten wir hervorragende Leistung würdigen indem wir die Siegertaube und dessen Züchter exklusiv im Internet-Taubenschlag präsentieren. Die Präsentation ist natürlich kostenlos. Bitte melden Sie mögliche Kandidaten an Birgit Heldwein (wz@internet-taubenschlag.de).

 

 1. Konkurse 
18.10.2018 Moll & Sohn, RV Uckermark
Aus Zeitmangel eine Alternative beim Preußen-Derby gesucht, und das mit Erfolg




Thomas Moll gehört mit seinen 35 Jahren zu den jüngeren in unserem Taubensport.

Durch seine Schichtarbeit in der Landwirtschaft, in einem großen Milchviehbetrieb, bleibt leider nicht die gewünschte Zeit um das Hobby so auszuüben wie er es gerne täte. Daher wurde auch immer mal pausiert, aber ohne geht es halt auch nicht.

Gereist wird in der RV Uckermark unter Moll + Sohn, die noch aus ca. 30 reisenden Schlägen besteht. Nach Ende der Reisesaison wurden Plätze im 1. Drittel belegt, was angesichts der Begleitumstände für die SG sehr zufriedenstellend ist. Zeit für die junge Familie ist ihm auch sehr wichtig, und so wurde Sohn Luc Lyon kurzerhand in die SG integriert.

In 2016 wurde mit 2 weiteren Sportfreunden der Entschluss gefasst ein Team beim nicht weit entfernten Preußen-Derby anzumelden. Jeder gab eine Taube. Thomas hatte für das Team einen roten Vogel mit der Endnummer „361“ rausgesucht, den er aus 2 Originalen von Alfred Berger gezüchtet hatte. Er zeigte schon bei den Trainingsflügen dass er vorne mithalten kann und belegte dann beim ersten Preisflug gleich den zweiten Konkurs. Zum Endflug gingen noch zwei Tauben des Teams an den Start und der „361“ schaffte es als erstes über die Ziellinie und gewann das Rennen.

Nach so einem Erfolg wurde in 2017 natürlich wieder ein Team entsendet. Dieses Mal gingen 2 Moll-Tauben an den Start, schafften es bis zum Endflug und errangen dort die hervorragenden Plätze 4 und 61.

Für 2018 löste sich da Team auf und Thomas ging alleine an den Start. 4 Tauben wurden entsendet, von denen es 3 bis zum Endflug schafften. Hier wurden die Plätze 13,274 und 303 belegt. Erneut ein gutes Ergebnis.

Erwähnenswert ist noch, dass die Siegertaube von 2016 „361“ und die“223“ mit ihrem 13. Platz in 2018 Vollgeschwister sind.

Fazit: Auch wenn aufgrund der genannten Umstände die Moll-Tauben im RV-Programm noch nicht richtig zeigen konnten was in ihnen steckt, beim Preußen-Derby haben sie es in einer starken Konkurrenz gezeigt.

Nachfolgend noch die Abstammung der beiden sehr erfolgreichen Moll-Tauben:





Das Team vom Internet-Taubenschlag gratuliert zu den Erfolgen!

[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [International]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum