Besuchen Sie unseren Werbepartner
Anzeige
Benutzername:  Passwort:   Registrierung! Passwort vergessen?
 Statistik  Netiquette  Disclaimer  Impressum
 
 
Home
 
Magazin
Podcast
Meisterschaft
1. Konkurse
International
Auktion
One Loft Races
Kids Corner
Preislisten
Taubengesundheit
Wetter
Photo Gallery
Forum
Office Tools
Umfragen
Verirrte Tauben
Züchter
Tauben-Shop
 
Partner Sites
Der Internet-Taubenschlag hilft!
Der Internet-Taubenschlag hilft!
 
Home  1. Konkurse 

1. Konkurse

Hier möchten wir hervorragende Leistung würdigen indem wir die Siegertaube und dessen Züchter exklusiv im Internet-Taubenschlag präsentieren. Die Präsentation ist natürlich kostenlos. Bitte melden Sie mögliche Kandidaten an Birgit Heldwein (wz@internet-taubenschlag.de).

 

 1. Konkurse 
10.06.2010 Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm
Die SG Roidl Heribert & Sohn aus der RV Naabtal (RegV 753) konnte am vergangenen Wochenende bei den wohl überall vorherrschenden schwierigen Bedingungen ein Superergebnis erringen.

Die 119 Züchter der Transportgemeinschaft Vorderer Bayrischer Wald (4 RV´en) hatte um 06.20 Uhr ihre 4.653 Tauben in Wittlich bei einer mittleren Entfernung von 413 km gestartet. Der starke Temperaturanstieg innerhalb weniger Tage lies einen schweren Flug vermuten, was dann vielerorts bei wachsenden Entfernungen auch eintraf.

Um 11:41 Uhr flog die erste Taube der SG Roidl & Sohn mit 1203 m/min. ihren Heimatschlag an. Um 11:44, 11:48 und 11:55 folgten die nächsten Tauben.
Dies bedeutete den 1., 3., 4. und 12.Konkurs gegen 4.653 Tauben der TG "Vord.Bayr.Wald".
Sowohl in der RV als auch in der TG errangen die 60 ges.Tauben der Roidl´s 38 Preise.
Knapp 2 Stunden und 30 Minuten vergingen ehe die Preise vergeben waren.

Die Siegertauben 0881-08-334w konnte bereits jährige mit 10 Preisen und dem 7.,8., und 11.RV-Preis glänzen.
Vor 2 Wochen errang sie den 7.Konkurs gegen 1.474 RV-Tauben, was zugleich der 20.Konkurs gg. 5.276 TG-Tb. bedeutete.

Das Weibchen stammt aus dem 2887-06-3488 gezogen von Hans Hirn. Dessen Nestschwester 3489 konnte bereits bei Spfr.Hirn 2x den 1.Konkurs erringen.
Gezogen ist dieses Nestpaar aus einem Sohn des Hirn-Stammvogel 2887-92-809 mit einem Orig.-Weibchen von Gerard Koopman.
Die Mutter der 334w ist die 1033-06-79 von Gabler Manfred. Diese kommt aus einem Schellensvogel mit wiederum einer Tochter des 809 von H.Hirn.

Der Apfel fällt eben nicht weit vom Stamm !


[Home]  [Magazin]  [Podcast]  [Meisterschaft]  [1. Konkurse]  [International]  [Auktion]  [One Loft Races]  [Kids Corner]  [Preislisten]  [Taubengesundheit]  [Wetter]  [Photo Gallery]  [Forum]  [Office Tools]  [Umfragen]  [Verirrte Tauben]  [Züchter]  [Tauben-Shop]  [Brieftaubenzüchter helfen]  [Bannerwerbung]  [Adressen-CD]  [Newsletter]  [Statistik]  [Netiquette]  [Disclaimer]  [Impressum